Tests 29.12.2010, 13:16 Uhr

Test: Zyxel NSA221-2T

Der NSA221-2T von ZyXEL hat ein edles schwarzes Gehäuse. Zwei Harddisks (2 x 1 TB) sind bereits im Chassis eingebaut.
Konfiguriert wird das Gerät wie üblich per Webbrowser. Über diesen lassen sich zum Beispiel Ordner via Klick freigeben. Zudem können typische Einstellungen für den Betrieb als UPnP-Mediaserver oder iTunes-Musikserver aktiviert werden. Alle Einstellungen sind in deutscher Sprache und assistentengeführt.
Mittels Download-Manager lassen sich Dateien über Tauschnetzwerke wie BitTorrent oder von einer Webseite bzw. von einem FTP-Server herunterladen. Das Gegenstück, der Upload-Manager, ermöglicht das Hochladen von Fotos oder
Videos auf soziale Netzwerke wie Flickr und YouTube.
An Bord des Geräts sind auch ein Knopf zum Kopieren/Synchronisieren von Daten sowie ein LAN- und drei USB-2.0-Ports. An Letzteren lassen sich etwa ein Drucker oder Festplatten anschliessen, um sie gemeinsam im Netzwerk zu nutzen.
Die Zeit beim Durchsuchen der Harddisks dürfte schneller sein, insbesondere, wenn es um grosse Filmdateien geht. Beim Kopieren von Dateien (im RAID-0-Modus) haben wir einen Wert von 17 MB pro Sekunde gemessen. Das ist Mittelmass.
Fazit: Der ZyXEL NSA221-2T ist eine gute Einstiegslösung. Preis/Leistung des Netzwerkspeichers stimmt.

Testergebnis

Konfigurationsmenü, Preis, 2 TB Speicher eingebaut
Träge Suche, Tempo für Datenübertragung nur Mittelmass

Details:  2 Laufwerkschächte, 2 TB installiert, 1 x Gbit-LAN, 3 x USB 2.0, Copy-/Sync-Knopf, LED-Anzeige

Preis:  Fr. 490.–

Infos: 
www.zyxel.ch

Leserwertung

Jetzt abstimmen!
Was halten Sie vom Produkt?


Kommentare

Avatar
POGO 1104
02.01.2011
Naja, 17MB/s als Mittelmass zu bezeichnen - eher absolute low-end Klasse.... - Vor 2 Jahren war es noch Mittelmass Das Einsteiger-NAS DS211j von Synology bringt schon 85/43MB/s (Lesen/Schreiben) bei gleichem Preis und ausgereifter Systemsoftware... o.s.t.

Avatar
Harry_CH
03.01.2011
Media Server / DLNA Ich habe das Vorgängermodell NSA220 plus. Bis auf einen Punkt bin ich damit zufrieden. Im Moment läuft darauf die DLNA Erkennung des Geräts nicht. Geräte wie TV, PC oder Mobilephone erkennen den NSA220 plus im Netzwerk nicht. DLNA zertifzierte Gerät von anderen Herstellern funktionieren bei mir ansonten problemlos, ausser Zyxel. Eine Supportanfrage läuft und ich bin gespannt wie Zyxel Kunden mit "älteren" Geräten unterstützt.