Tests 17.07.2007, 12:53 Uhr

Konica Minolta Magicolor 5550

Konica Minolta setzt sich mit dem Farb-Laserdrucker Magicolor 5550 ein hohes Ziel: Das kompakt gebaute Gerät mit Duplex- Druckeinheit soll Dokumente und Fotos scharf und detailtreu aufs Papier bringen.
Im Test zeigte der Farblaser eine hervorragende Druckqualität. Im 150-fach vergrösserten Testbild mit Text und Grafiken hat der PCtipp nur wenige störende Artefakte um die Buchstaben entdeckt. Die Buchstaben selbst waren aber immer scharf. Auch was das Tempo anbelangt, macht der Magicolor 5550 eine gute Figur: Für zehn gedruckte Schwarz- Weiss-Seiten benötigte der Printer nur 23 Sekunden, zehn A4-Farbfotos lagen nach 4,16 Minuten im Ausgabefach; ein guter Foto-Tintenstrahldrucker schafft in der gleichen Zeit ein einziges Foto. Kleiner Schönheitsfehler: Bei Farbfotos weicht der Druck geringfügig vom Original ab und tendiert zu Rot. Die Gerätebedienung ist intuitiv und wird von einem dreizeiligen Display unterstützt.
Fazit: Konica Minoltas Magicolor 5550 ist wie geschaffen fürs Büro. Er ist schnell und bietet eine sehr gute Bildqualität.

Testergebnis

Schnell, Bildqualität
Teuer, leichter Rotstich

Details:  Farb-Laserdrucker, 25 bzw. 30 S./Min. (farb. bzw. s/w), 600 x 600 dpi, USB 2.0 Hispeed, Druckvolumen 120 000 S./Monat, Gbit-LAN, Duplexdruck, Ersttoner für 3000 Seiten

Preis:  Fr. 1889.–

Infos: 
Konica Minolta, Tel. 043 322 90 20, www.konica-minolta.ch

Leserwertung

Jetzt abstimmen!
Was halten Sie vom Produkt?



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.