Tests 24.07.2007, 11:54 Uhr

Arctic Cooling Freezer 7 Pro

Arctic Cooling bringt mit dem Freezer 7 Pro einen CPU-Lüfter für sämtliche Sockel- 775-CPUs des Herstellers Intel auf den Markt.
Der Metallblock besitzt sechs Heatpipes (mit Kühlflüssigkeit gefüllte Rohre), um besonders hitzige Prozessoren ruhig zu stellen. Die Installation ist zweigeteilt, geht aber flott von der Hand: Die Lüfter-Kühler-Kombi muss zuerst in Ventilator und Metallkörper zerlegt werden, da sie sich nicht am Stück auf ein Mainboard schnallen lässt. Danach befestigt man den Metallkörper auf dem Mainboard, im Anschluss wird der Ventilator per Klickmechanismus aufgesetzt. Im Betrieb macht der CPU-Hitzeschild einen prima Eindruck. Unser Core-Duo-EX6800-Doppelkernprozessor (Realtakt 2 x 2,93 GHz) wird selbst bei rechenintensiven Anwendungen nie wärmer als 40 Grad; beim Pentium 4 EE955 spielt der Freezer 7 Pro sein Potenzial aus und kühlt den Heisssporn dauerhaft auf 44 Grad ab. Im Vergleich zu Intels Standardlüfter liegt er so etwa 8 Grad tiefer. Schön: Der Lüfter dreht im Gehäuse mit bis zu 2500 Umdrehungen pro Minute sehr leise.
Fazit: Sitzt Arctic Coolings Freezer 7 Pro auf dem Mainboard, verrichtet er tadellos seinen Kühldienst.

Testergebnis

Note
4.5
Leise, sehr gute Kühlleistung
Zweigeteilte Montage

Details:  Lüfter für Sockel-775-CPUs, 520 g, 300 bis 2500 U./Min., 45 cfm, Kühlkörper/Lüfter (B x H x T): 58 x 126,5 x 104/43,5 x 96 x 107 mm

Preis:  Fr. 45.–

Infos: 
www.arp.ch

Leserwertung

Jetzt abstimmen!
Was halten Sie vom Produkt?


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.