Im Test: Huawei Mate 30 Pro

Der König ohne Krone, Fazit und Bewertung

Der König ohne Krone

Das Waterfall-Display ist ziemlich Steil
Das dritte Highlight, auf das sich dieser Test konzentrierte, ist die Videofunktion. Auch hier hat der Hersteller das Handling, aber auch die Qualität der Aufnahmen deutlich verbessert. Die Aufnahmen sind nun nicht nur messerscharf, sondern dank einer verbauten optischen Bildstabilisierung auch wackelfrei. Zudem lassen sich Videos nun neu in 4K mit 60 Bilder pro Sekunde aufzeichnen. Beeindruckt waren wir im Test von der neu integrierten Slow-Motion-Funktion, die bis zu 7'680 Bilder in einer Sekunde schiesst, und so bei 60-fps-Aufnahmen für eine 128-fache Verzögerung sorgt.

Fazit

Hardwareseitig ist Huaweis Mate 30 Pro ein absolutes Spitzen-Smartphone. Fällt der US-Bann, ist das Smartphone eine echte Weiterentwicklung im Handy-Markt. Bleiben die Google-Apps dagegen auch weiterhin fern, ist das Mate 30 Pro ein König ohne Krone.

Wichtig

Sobald der US-Bann aufgehoben wird, und sich damit die Google-Dienste und Apps via Play Store wieder wie gewöhnlich installieren lassen, werden wir die Wertung dieses Testes für das Mate 30 Pro selbstverständlich anpassen.


Kommentare

Avatar
Florian Bodoky
14.11.2019
Hallo Electra Danke für den Hinweis. Das ist natürlich Quatsch, da gabs nen Zahlensalat. Das Gerät wiegt ohne die beigelegte Hülle 197 Gramm, mit etwas über 200 Gramm. Wir habens gleich korrigiert. Viele Grüsse Florian