Tests 21.09.2018, 12:35 Uhr

Sony WH-1000-XM3: Noise Cancelling im Härtetest

PCtipp hat das Noise Cancelling von Sonys neustem Kopfhörer getestet – im Helikopter! Wie sich das Gerät geschlagen hat, sehen Sie hier.
Vor zwei Wochen hat PCtipp die neuen Kopfhörer WH-1000-XM3 von Sony bereits getestet. Der Alltagslärm hatte keine Chance gegen Sonys NC-Technik. Doch wie siehts in einer wirklich extremen Situation aus? 
Ich habe das für Sie in Erfahrung gebracht.
Nachtrag: Wer sich das Video nicht anschauen mag, hier das Fazit. Es war ein tolles Erlebnis, einmal in so einem Helikopter mitzufliegen. Über die Kopfhörer und deren Noise-Cancelling-Eigenschaften gibt es natürlich auch ein paar Worte zu sagen. Sie waren tatsächlich in der Lage, den grössten Teil des Lärms – der gigantisch war – zu unterdrücken. Im reinen Noise-Cancelling-Modus war der Lärm zwar nicht zu 100% weg, aber immerhin so, dass man sich wohlfühlte und es nicht zu laut war. Man konnte auch problemlos Musik hören, ohne die Lautstärkeeinstellung aufs Maximum hochjagen zu müssen. Sony ist mit diesen Kopfhörern und dieser Noise-Cancelling-Funktion eine richtig gute Arbeit gelungen.
Noch kurz aus Transparenzgründen: Der eigentliche Produktetest wurde verfasst und publiziert, bevor wir in den Helikopter stiegen. Mit der Idee des kurzen Helikopterflugs (den Sony bezahlt hat) ist Sony erst danach an unseren Redaktor herangetreten. Darauf, welche Bilder wir davon zeigen und welche Aussagen wir dazu machen, hatte Sony keinerlei Einfluss.


Kommentare

Avatar
Farbtopf
21.09.2018
Wieso Video? Gibts das Video auch als Text? Ich möchte eine „Zeitung“ unterwegs lesen können und da habe ich keine Kopfhörer dabei.

Avatar
Solus72
22.09.2018
Gesponserter Inhalt? Ist wahrscheinlich wieder mal ein gesonserter Inhalt, auf den ich gerne Verzichten kann:mad:

Avatar
testus
23.09.2018
Ja absolut gleicher Meinung ... wieso Video ??? ich schliesse mich den anderen Kommentaren an ... wieso um Himmelswillen für so eine (nutzlose) Info ein Video und auch noch den teuren Heliflug ? Also für zahlenden Abonnenten hat das jetzt wirklich nichts gebracht !

Avatar
stebra
23.09.2018
Das ist eine Seuche Das ist eine Seuche, die sich in allen Online-Zeitungen ausbreitet: Videos statt kurze Texte!

Avatar
Gaby Salvisberg
24.09.2018
Hallo alle Zunächst einmal: Ich entnehme Euren etwas säuerlichen Reaktionen, dass Ihr «Video only»-Inhalte nicht mögt. Geht mir persönlich übrigens auch so! Wenn es nur ein Video gibt und denselben Inhalt nicht auch als Text, dann gehöre ich ebenfalls zu jenen, die entnervt wegklicken. Aber ich fürchte, dass wir hier ein paar Sachen richtigstellen müssen. Zu «warum Video und kein Text?»: Warum muss ich mir ein 3-minütiges Video anschauen, wenn Ihr doch einen Text schreiben könntet, den ich in einigen Sekunden gelesen habe????? Ich hasse diese Videos! Alles wird in ellenlangen Videos erklärt, was man in ein paar Sätzen erledigen könnte. Ich habe schlichtweg keine Zeit, solche Videos anzusehen und suche deshalb immer Erklärungen und Tests in Textform! Gibts das Video auch als Text? Ich möchte eine „Zeitung“ unterwegs lesen können und da habe ich keine Kopfhörer dabei. Das ist eine Seuche, die sich in allen Online-Zeitungen ausbreitet: Videos statt kurze Texte! Wie Ihr in dem wenigen Text, der im Artikel tatsächlich vorhanden ist, bestimmt gesehen habt, ist der eigentliche Produktetest zu diesem Kopfhörer verlinkt. Und zwar hierhin, ohne Video: http://www.pctipp.ch/tests/hardware/audio/artikel/im-test-sony-wh1000x-m3-90463/ Das Video inkl. Heliflug kam erst nach dem eigentlichen Test zustande. Es ist quasi eine Zusatzinfo, die man aber ohne Video relativ schlecht rüberbringen kann. Und es gibt Leute, die Videos lieben. Leider. Denn ich gehöre ja auch nicht zu denen. Zum Vorwurf «gesponserter Inhalt»: Ist wahrscheinlich wieder mal ein gesonserter Inhalt, auf den ich gerne Verzichten kann:mad: Hiermit liegst Du falsch. Solches wäre jetzt für mich auch ein Grund, ein wütendes Roter-Kopf-Smily hinzumalen. Erstens: Wäre es «Sponsored Content», würden wir das mit einer Info wie «Publireportage», «Powered by» oder ähnlich kenntlich machen. Zweitens: Wenn es von jemandem aus dem Redaktionsteam (siehe «Redaktion» im Impressum) stammt, dann ist es sowieso nie sponsored Content! Denn wir Redis sind uns zu schade für sowas. Und der Chefredaktor erlaubt der Anzeigenabteilung sowieso nicht, einen von uns für sowas einzuspannen. Zum Glück. Danke, Sascha! :) Zum Vorwurf «teurer Heliflug»: ich schliesse mich den anderen Kommentaren an ... wieso um Himmelswillen für so eine (nutzlose) Info ein Video und auch noch den teuren Heliflug ? Also für zahlenden Abonnenten hat das jetzt wirklich nichts gebracht ! Aus Transparenzgründen: Der eigentliche Produktetest (siehe Link im Artikel) wurde verfasst und publiziert, bevor wir in den Helikopter stiegen. Mit der Idee des kurzen Helikopterflugs ist Sony erst danach an unseren Redaktor herangetreten. Sony hat ausschliesslich den Flug berappt (sollen sie doch!) und uns natürlich ein Exemplar des zu testenden Kopfhörers ausgeliehen. Darauf, welche Bilder wir davon zeigen und welche Eindrücke und welches Fazit wir äussern, hatte Sony hingegen absolut keinen Einfluss. Vielleicht müssen wir das in den Beiträgen einfach besser erklären, damit sich niemand grundlos aufregen muss. Wir versuchen es wirklich allen recht zu machen. Das mit dem Fazit ergänze ich im Artikel noch in Textform. Beste Grüsse Gaby