Tests 24.06.2009, 11:00 Uhr

Test: Asus Eee PC 1008 HA Seashell

Das neue Asus-Netbook ist ein hübscher Gefährte: klein, leicht, chic, aber instabil.
Der nur 2,5 Zentimeter dünne Eee PC 1008 HA Seashell von Asus ist dank des geringen Gewichts von 1,1 kg ultraportabel. Die glänzend weisse Perlmutthülle des Netbooks wirkt sehr edel.
Die stabile Verarbeitung des Gehäuses und der Tastatur überzeugen. Anders das wackelige Scharnier zwischen Display und Netbook sowie der Monitor: Dieser lässt sich durchbiegen. Das darf nicht sein.
Der kleinen Baugrösse sind leider die sinnvollen Plätze für die Anschlüsse zum Opfer gefallen: Die beiden USB-Stecker sind so weit unten angebracht, dass das Netbook wackelt, wenn ein klobiger USB-Stick im Gerät steckt. Sämtliche Anschlüsse sind zudem durch einen Klappdeckel vor Staub geschützt. Wer häufig USB-Geräte oder Kopfhörer benutzt, wird sich über diesen Zusatzschutz nerven.
Ansonsten gibt es an dem Mini-Notebook nichts auszusetzen: Windows XP läuft flott und lässt sich über das genoppte Touchpad gut steuern. Dieses ist gleichzeitig eine Multitouch-Oberfläche, sodass sich Fotos mit zwei Fingern bequem heranzoomen lassen. Die Akkulaufzeit beträgt ganze 5:36 Stunden.
Fazit
Der Eee PC 1008 HA Seashell von Asus ist äusserst chic. Das Netbook überzeugt zudem durch eine sehr gute Akkulaufzeit. Negativ fällt die Platzierung der Anschlüsse auf.

Testergebnis

Leicht, klein, chic
Instabiles Display, Anschlüsse

Details:  10-Zoll-Display (1024 x 600 Pixel), Prozessor: Intel Atom N280

Preis:  Fr. 599.–

Infos: 
www.asus.ch

Leserwertung

Jetzt abstimmen!
Was halten Sie vom Produkt?

Autor(in) Reto Vogt


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.