Praxis-Test: Samsung Galaxy Watch

Wir wollten wissen, was der Nachfolger der Gear S3 Neues mitbringt. Ob es sich lohnt, das neue Modell zu kaufen oder was Einsteiger davon halten sollen, lesen Sie hier.

von Claudia Maag 13.11.2018 (Letztes Update: 13.11.2018)

Samsungs neue Smartwatch heisst nicht mehr Gear, sondern Galaxy Watch. Bereits bei der Gear S2 (Test) setzte Samsung auf den runden, eleganten Look. Der Nachfolger der Gear S3 (Test) kommt einer klassischen Uhr noch näher.

Fans von analogen Uhren können nun haben, was der Gear bisher noch fehlte: das akustische Ticken. Wie beim Vorgänger hört man ausserdem beim Drehen der Lünette ein leises Geräusch, das dem Klicken einer mechanischen Uhr ähnelt.

Verfügbar ist die Galaxy Watch in den Farben Silber, Schwarz und Roségold. Das uns von Digitec zur Verfügung gestellte Modell kommt in Roségold und als Bluetooth-Version. Dass das Armband auch rosa ist, ist nicht nach unserem Geschmack; aber man kann dieses ja auswechseln. Wer Armbänder häufig austauscht, kann sich freuen: Man schiebt einfach den Federstift des Armbands mit dem Fingernagel nach innen und schon kann man es wegkippen. 

Da die Autorin schmale Handgelenke hat, benötigen wir das 42-Millimeter-Modell. Die Watch sitzt gerade noch gut, allerdings finden wir sie zu wuchtig – unter anderem auch durch die Tiefe des Gehäuses. Das Modell misst (H × B × T) 4,57 × 4,19 x 1,27 Zentimeter. Für Männer ist dies wohl je nach Handgelenk kein Problem. Das Gewicht von 49 Gramm ist um einiges geringer als beim Vorgänger (63 Gramm) und recht angenehm zu tragen.

Die Smartwatch verfügt über ein Super AMOLED-Display mit einer Auflösung von 360 × 360 Pixeln. Während der Nutzung überzeugte uns die gestochen scharfe Auflösung der Galaxy Watch, ebenso wie das robuste Gorilla-Glas. Getestet haben wir die Watch mit einem Samsung S7 (Android). Sie ist in der Schweiz ab rund 300 Franken zu haben, was wir einen fairen Preis finden.

Wir konnten die Galaxy Watch via Bluetooth rasch und problemlos mit unserem Android-Handy verbinden. 

Nächste Seite: Tasten, wischen und drehen

Seite 1 von 5
       
       

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.