Tests 23.08.2016, 08:10 Uhr

Infuse: Filme, so schön wie nie!

Infuse ist wahrscheinlich der beste Videoplayer für iOS-Geräte – und erst noch kostenlos.
Videoplayer für iOS sind nun wirklich keine Seltenheit. Doch Infuse ragt aus der Masse heraus. Nicht nur, dass er mit einer gefälligen Oberfläche auftrumpft; er spielt auch alles ab, was unter den Video- und Tonformaten von Bedeutung ist.
Infuse wird am schnellsten mit Videos gefüttert, wenn diese über die Dateifreigabe von iTunes mit Drag&Drop in das iTunes-Fenster gezogen werden. Damit sind die Medien auch dann verfügbar, wenn weit und breit kein WLAN in Sicht ist.
Im heimischen Netz kann jedoch genauso gut ein Server angezapft werden wie zum Beispiel ein NAS von Synology. Die Daten werden entweder via WLAN übertragen (Streaming), dann wird der Film sofort abgespielt. Oder die Datei wird zuerst komplett in den Speicher des Geräts übertragen und kann später auch ohne Serververbindung abgespielt werden.
Filme vom NAS werden direkt betrachtet (Streaming) oder komplett in den Speicher geladen

Verständig und schön

Zu den besonderen Qualitäten von Infuse zählt die Möglichkeit, nahezu jede Filmdatei wiederzugeben, bis hin zu Dateien im MKV-Container mit DTS-Sound. (Wobei es in der Natur der Sache liegt, dass man über Kopfhörer nicht allzu viel davon mitbekommt.) Oder anders formuliert: Sie müssen mit Infuse keinen Gedanken an das verwendete Filmformat verschwenden.
Filme und Serien werden bei korrekter Bezeichnung automatisch erkannt …
Wenn eine Internetverbindung besteht, ruft Infuse automatisch die zugehörigen Daten zu einem Film oder zu einer Serie ab und präsentiert diese in plakativer Aufmachung. Damit zieht die Software mit typischen Mediacenter-Anwendungen wie Plex oder Kodi gleich – allerdings ohne dass dazu ein Server installiert werden muss.
… und mit Infos und Bildern aufgehübscht
Fazit: Wenn Sie Filme auf dem iPad mögen, führt über kurz oder lang kein Weg an Infuse vorbei. Viel Leistung und eine durchgestylte Oberfläche sorgen für einen unwiderstehlichen Mix.
Infuse 4 ist kostenlos. Erst über einen In-App-Kauf (10 Franken) werden jedoch DTS-Tonspuren und die Wiedergabe via Google Cast unterstützt. Wenn Sie direkt zur Pro-Version greifen, kostet die App ebenfalls 10 Franken, inklusive aller zukünftigen Updates.

Testergebnis

Aufmachung, Format-Unterstützung, automatische Abfrage der Filminfos, optionale DTS-Soundausgabe

Details:  Universelle App für iPhone, iPad und iPod touch, ab iOS 8, Deutsch

Preis:  kostenlos mit In-App-Kauf

Infos: 
https://itunes.apple.com/ch/app/infuse-4/id577130046?mt=8

Leserwertung

Jetzt abstimmen!
Was halten Sie vom Produkt?


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.