Sony Alpha 7C im Test

Objektive & System

Der Grössenvorteil der a7C funktioniert nur dann wirklich, wenn das Objektiv auf der Kamera ebenfalls kompakt gehalten ist. Aus diesem Grund kombiniert Sony die a7C gerne mit dem neuen FE 28-60mm ƒ/4-5.6. Dieses vergleichsweise kompakte Objektiv bietet einen Zoomfaktor von etwas über 2× und die beliebten Brennweiten 28mm, 35mm und 50mm. Im Vergleich zu den meisten teureren Modellen ist das weniger (24-70 mm ist eine typische Reichweite). Zudem ist die maximale Blendenöffnung von ƒ/4-5.6 nicht überragend. Wie immer empfehlen wir, lieber beim Kamerabody als bei den Objektiven zu sparen. Für eine kompakte Reiselösung würde sich auch eine Festbrennweite empfehlen, sofern es für Sie eine Option ist, ohne Zoom auszukommen. Generell gilt: Wenn Sie Bildqualität höher gewichten als Kompaktheit, sind Sie mit einer a7III mit einem grösseren Objektiv wahrscheinlich besser beraten. Die a7C ist hauptsächlich aufgrund ihrer kleinen Form sinnvoll. Einzige Ausnahme dazu bietet der verbesserte Autofokus in der a7C.
Das Kit-Objektiv der a7C ist okay, aber klar unterpowered für die Kamera
Quelle: PCtipp
Glücklicherweise bietet das E-Mount von Sony eines der breitesten Angebote von DSLM-Objektiven überhaupt. Hier hat sich Sonys früher Einstieg in die DSLM-Welt bezahlt gemacht. Denn während andere Hersteller noch fieberhaft versuchen, die wichtigsten Standardobjektive bereitzustellen, kann Sony schon mit einigen eher ungewöhnlichen und nischigen Varianten auftrumpfen.

Fazit

Die Sony a7C hat eine relativ klare Zielgruppe: Fotografen, denen eine kompakte Lösung wichtiger ist als Ergonomie und erweiterte Features. Wem die Grösse nicht absolut prioritär ist, bekommt bei einer a7III mehr geboten, und das erst noch zu einem tieferen Marktpreis. Für die angepeilte Zielgruppe ist die a7C jedoch genau richtig.

Testergebnis

Bildqualität, Body, Akkulaufzeit
Bedienung, Hauptnutzen abhängig von kompakten Objektiven

Details:  24 Mpx, Vollformat-CMOS-Sensor, 100 - 51'200 ISO, IBIS, 693 Fokuspunkte, 3-Zoll-Touch-Display, EVF (2,36 Mio. Pixel, 0.59×), 10 fps Fotos, UHD 30p, FHD 120p, USB-C, microHDMI, Mikrofonstecker, Kopfhörerstecker, Wi-Fi, NP-FZ100 Akku (740 Bilder nach CIPA), 509g (mit Akku)

Preis:  Fr. 2239.-

Infos: 


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.