Tests 31.01.2014, 05:53 Uhr

Test: WLAN-Router Asus RT-AC68

Tempo, Tempo: PCtipp testet den neuen Asus-Router RT-AC68U mit WLAN-AC-Tempo. Nebst der starken Funkleistung kann aber auch die Ausstattung gefallen. Der Test.
Das Highlight zuerst: Der neue Asus-Router RT-AC68U entspricht der neusten WLAN-Spezifikation und bietet dazu eine maximale Datenübertragung von 1300 Mbit/s im 5-GHz-Band. Parallel dazu funkt der 187 Franken teure Netzwerkknoten bis zu 600 Mbit/s auf dem 2,4-GHz-Band. Summiert man das Tempo auf, doppelt er nahezu kabelgebundenes Gigabit-Tempo.
Asus RT-AC68U: schneller WLAN-AC-Router
Die Installation geht gewohnt schnell. Das Konfigurationsmenü des Gerätes ist Assistenten-gesteuert und führt Schritt für Schritt durch die Einstellungen. Gerade das Konfigurationsmenü, das Herzstück des Routers, hinterlässt einen Top-Eindruck. Es ist transparent aufgebaut und einfach zu bedienen. Auf komplizierte, technische Fachausdrücke wird weitgehend verzichtet. Eine schöne Idee: Per rückseitige Taste lassen sich die Status-LEDs am Gerät ein- und ausschalten. Punkto Ausstattung verfügt das Modell über je einen USB-2.0-/-3.0-Port. An die beiden USB-Ports lassen sich wahlweise externe Festplaten oder ein Drucker anschliessen, womit der Router zum Print- oder eben Fileserver wird. Zudem sind 4 Gbit-LAN-Ports integriert.
Im Tempotest zeigt das Modell, was es kann: Bei direkter Sicht zur USB-Stick-Gegenstelle, dem ASUS USB-AC53, schaffte das Duo einen Datendurchsatz von 460 Mbit/s. Im Abstand von 5 Metern und einer dazwischenliegenden Wand blieben noch 331 Mbit/s übrig. Liegen zwei Stockwerke zwischen Router und Gegenstelle kommt die Kombination immer noch auf eine Top-Speed von 62 Mit/s.
Fazit: Der Asus-Router RT-AC68U bietet ein extrem hohes Tempo, grosse Reichweite und ist vielseitig ausgestattet.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.