Test: Access Point NWA1123-AC Pro

die Einrichtung

Die Einrichtung

Im ersten Schritt wird der Access-Point hardwareseitig angeschlossen, danach fit fürs Netzwerk gemacht. Vorweg: Sie benötigen für den Anschluss einen Power-over-Ethernet-Injector (kurz PoE) oder entsprechenden Switch, über den der Zyxel-Access-Point versorgt wird. Das Zyxel-Gerät selbst hat nämlich keinen Stromanschluss. Vielmehr wird das Gerät direkt über die Ethernet-Buchse mit Strom versorgt. Für den Test haben wir den Pro mit seinem Uplink/PoE-Anschluss und dem PoE-Switch Netgear GS305P verbunden. Die Installation ist nicht schwer, man sollte sich dafür aber genügend Zeit nehmen, zumal das englische Faltblatt mit dem Quick-Start-Guide doch recht klein geraten ist, und so etwas leicht übersehen werden kann. Auch die Nebula-App ist nur auf Englisch verfügbar. Für ein Business-Gerät geht das in Ordnung. Verwalten lässt sich der Netzwerkknoten entweder als Stand-Alone-Gerät (lokaler Zugang) oder mithilfe der lizenzfreien Nebula-Cloud-Management-Konsole.
Web-Konsole: alles im Blick dank ausführlichem Bericht im Dashboard
Was sich hinter letzterem verbirgt? Mit dem Browser-basierten Service lässt sich auf sämtliche Netzwerkdaten in Echtzeit zugreifen, das Netzwerk zentral verwalten sowie auch bequem steuern, selbst von unterwegs aus. Vor der Nutzung der Cloud-Management-Konsole muss sich der Anwender mittels E-Mail-Adresse und einem Kennwort registrieren. Im Test gelang die Einbindung in unser Testnetzwerk problemlos. Dazu haben wir zuerst die Nebula-Konsole im Browser aufgerufen (https://nebula.zyxel.com). Danach gelangt man in das erweiterte Einrichtungsmenü, bei dem unter anderem die Organisation (Firma) festlegt wird. Im nächsten Schritt übernahm die App das Kommando, und wertete den Anschluss aus, an dem unser Nebula-Access-Point hing – samt angeschlossener Clients und weiteren Konfigurationen. Im Dashboard liess sich der gesamte Gerätepark einsehen, verwalten und steuern.
Lesen Sie auf der nächsten Seite: Tempo und Fazit



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.