Tests 04.07.2013, 08:54 Uhr

Test: Fotobuch Fotocharly

Extrem vielseitig, günstige Seitenpreise und eine gute Qualität zeichnen den Fotobuchservice von Fotocharly aus.
Zuerst zum Test: Unser 34-seitiges Testbuch wurde mit dem Autofill-Assistenten in nur 1:55 Stunden fertiggestellt. Der Seitenpreis für das Buch betrug günstige 1.97 Franken. Die Fotobuchqualität lag auf gutem Niveau: Der Einband war stabil verarbeitet, allerdings wies er nach unserem harten Stresstest (mehrmaliges Auf- und Zuklappen sowie einem dreimalige Fall aus einer Höhe von 1 Meter) kleinere Dellen leichte Schürfungen auf. Die Bildqualität überzeugt dafür auf der ganzen Linie: Farben werden satt dargestellt und weisen die nötige Detailtief auf. Auch der Kontrast ist top. Unser Buch wurde in 5 Tagen, nach dem Abschicken des Softwarebuches, fertiggestellt und lag uns vor. Die Versandkosten belaufen sich auf moderate 4.90 Franken. Fotocharly bietet als Druckmedium echtes Fotopapier an, an Formaten führt der Anbieter quer, hochkant, quadratisch in den Grössen A6, A5, A4 und A3. Als Einband kann aus Soft- und Hardcover, Leinen gewählt werden. Per Software lassen sich entsprechend Bücher mit 10 bis 240 Seiten erstellen – runde Sache.

Mächtige Software

Besonderen Wert legt Fotocharly auf die Erstellsoftware. Sie kommt in einem neuen Gewand, und ist für Einsteiger fast besser zu bedienen als wie für Umsteiger, die bereits Kontakt mit dem Anbieter getreten sind. Sie ist sehr mächtig geworden, und lässt sich grob in einen Einsteiger- sowie Expert-Modus einteilen. Hat man sich aber erst einmal mit der Software vertraut gemacht, zeigt sie Ihre ganz Qualität. Der Autofüll-Assistent ist gelungen, um schnell die Bilder in die Fotobuchschablone automatisch einsetzen zu lassen. Danach kann es aber auch sinnvoll sein, in eben den Expert-Modus umzuschalten, und die einzelnen Bilder nochmals individuell anzupassen, zu drehen oder zu vergrössern. Die Software bietet zudem eine gute Rechtschreibeprüfung und gute Werkzeuge um das Bild nach dem Einsetzen via Helligkeit, Kontrast, Bildausschnitt zu optimieren. Leider führte der Anbieter zum Testzeitpunkt keine App für Smartphones und Tablets – schade, denn sonst wäre noch mehr drin gewesen.
Fazit: Bild- und Fotobuchqualität vom Fotobuchservice des Anbieters Fotocharly sind top, die Software zeigt sich nach einer gewissen Eingewöhnungszeit sehr vielseitig.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.