Tests 01.04.2006, 08:45 Uhr

Top oder Flop: die neuen Angebote von Aldi und Media Markt

Aldi und Media Markt preisen in ihren aktuellen Flyern zahlreiche neue PC-Produkte an. Der PCtipp nimmt die interessantesten Angebote genauer unter die Lupe.
Was: Notebook Sony Vaio VGN-FE 11 M plus Microsoft Notebook Optical Maus
Wo: Gilt für die Media-Markt-Filialen [1] in Zürich Dietikon und Dietlikon
Preis: 2111 Franken
Sonys Centrino-Notebook Vaio VGN-FE 11 M besitzt nebst eines 15,4 Zoll breitem Glare-Type-Displays einen neuen Doppelkern-Prozessor von Intel, den Core Duo T2300 (2 x 1,66 GHz, 2 MB L2-Cache). Als Grafikchip kommt nVidias GeForce 7400 Go mit Turbo-Cache-Technologie (max. 256 MB) zum Einsatz.
Die weitere Ausstattung:
- Arbeitsspeicher: 1 GB DDR2 RAM (533 MHz)
- Festplatte: 100 GB
- Optisches Laufwerk: DVD±RW-Brenner (Double Layer)
- Anschlüsse: VGA-/TV-Out, 3 x USB 2.0, FireWire, Memory Stick/Duo, PC Card I/II
- Netzwerk: LAN 10/100 MBit, WLAN 802.11 b/g (54 MBit/s)
- Betriebssystem: Windows Media Center Edition 2005
- Gewicht: ca. 2,8 kg
- Akkulaufzeit: ca. 3,4 Std.
- weitere Software: keine Angaben
Der PCtipp meint: Der Media Markt in Basel hatte am 16.02.2006 mit dem Vaio VGN-FE 11 S.SW ein ähnliches Angebot im Petto - zwar etwas besser ausgestattet, allerdings mit einem Preis von 2555 Franken rund 450 Franken teurer. Das Notebook für die Media Märkte rund um Zürich geht vom Preis-Leistungsgefüge in Ordnung. Es ist mit neuster Centrino-Technik ausgestattet; auch beim Grafikchip GeForce 7400 Go hat Sony einen vernünftigen Kompromiss aus flotter 3D-Leistung und Stromsparfunktion gefunden. Mit 2,8 kg ist das Vaio-Notebook sicherlich kein Leichtgewicht, bleibt aber noch relativ gut tragbar.
Was: Maxtor H24P200 Shared Storage
Wo: Gilt für die Media-Markt-Filialen in Zürich Dietikon und Dietlikon
Preis: 289 Franken
Bei der externen Festplatte H24P200 von Maxtor handelt es sich um einen NAS-Server mit einer 200 GB grossen Harddisk und integrierter Netzwerkkarte mit Fast Ethernet-Port (10/100 MBit Pro Sekunde). Die Festplatte hat einen Datenpuffer von 8 MB und dreht mit 7200 rpm (Rounds per Minute).
Der PCtipp meint: Die externen Festplatten-Lösung liegt voll im Trend. Das Schöne an der Maxtor-Lösung: Das Gerät kann an einen WLAN-Router andocken und fungiert so als Webserver für alle in der Reichweite befindlichen PCs oder Notebooks. Dank NAS-Technologie kann die Platte 24 Stunden am Tag laufen und muss nicht ausgeschaltet werden. Für alle, die eine Möglichkeit suchen, Ihre Videos und Urlaubsbilder oder das MP3-Archiv zugänglich zu machen, stellt die externe Festplattenlösung von Maxtor eine sehr gute Wahl dar. Daumen hoch, also!
Was: PC Multimedia MEDION MD8808
Wo: Aldi Suisse
Preis: 1444 Franken
Fernsehen, Video, Fotos oder Musik - mit dem neuen Multimedia-PC MEDION MD8808 bietet Aldi Suisse [2] ein Komplett-System an, das für all diese Aufgaben gerüstet sein soll. Das Gerät wird ab dem 20. März in den Filialen verkauft.
Die Ausstattung des MEDION MD8808:
CPU: Pentium D 830 (2 x 3.0 GHz, 2 x 1 MB L2-Speicher)
Arbeitsspeicher: 1 GB DDR2 533 MHz
Festplatte: 250 GB, SATA-1 (150 MB/s)
Grafikkarte: nVidia GeForce 6700 XL
Laufwerk: DVD±RW (Dual Layer), inkl. LightScribe zum Laserdruck auf Spezial-Rohlinge
Netzwerk: Fast-Ethernet (10/100 MBit/s), WLAN 54 MBit/s (802.11 b/g)
Multimedia-Slot: 8-in-1-Kartenlesegerät
Sonstiges: Tastatur, Maus, Fernbedienung, Head-Set
Betriebssystem: Windows XP Home
Garantie: 3 Jahre
Der PCtipp meint: Die Ausstattung des Multimedia-PCs ist au bonheur. Die flotte Grafikarte und schnelle CPU dürfte Spieler zufriedenstellen. Feine Raffinessen: Mit dem LightScribe-Brenner können auf spezielle Rohlinge Logos und Bilder gelasert werden.
Ein Energiesparwunder ist der MD8808 jedoch nicht: Der Pentium D 830 schluckt schon alleine über 100 Watt. Dazu kommt noch die stromhungrige Grafikkarte, die auch noch mal gut 70 Watt in Beschlag nimmt. Unterm Strich können Sie also mit einem Spitzenverbrauch von rund 200 bis 250 Watt rechnen. Ein Schnäppchen ist der MEDION MD8808 sicherlich, auf die Kosten kommen Sie aber nur, wenn Sie auch alle Funktionen aussnutzen und nebenbei nicht so sehr auf Ihre Stromrechnung achten müssen.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.