Firmenlink

ESET

 

Fritz!Box: So aktivieren Sie die Kindersicherung

von Florian Bodoky 15.04.2019

Inhaltsbeschränkung/erlaubte Inhalte

Im gleichen Menü können Sie auch festlegen, ob der besagte Computer gewisse Websites ansurfen darf oder nicht. Dabei gibts zwei Vorgehensweisen: surfen erlauben, aber gewisse Inhalte sperren – oder aber den Onlinezugang per se verbieten, mit einigen wenigen Ausnahmen.

Hier filtern Sie Websites Hier filtern Sie Websites Zoom© PCtipp
  1. Loggen Sie sich auf dem Interface der Fritz!Box ein und klicken Sie auf den Punkt Internet.
  2. Klicken Sie danach auf Filter.
  3. Klicken Sie auf das Bleistift-Icon hinter dem Gerät, das Sie beschränken möchten.
  4. Unter Filter für Internetseiten können Sie die Option Internetseiten erlauben oder Internetseiten sperren. Je nachdem, was Sie anklicken, können Sie gewisse Seiten explizit erlauben (alle anderen sind gesperrt) oder explizit verbieten (alle anderen sind erlaubt)

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Zeitbudget beschränken

Seite 2 von 3
       
       

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.