Firmenlink

ESET

 

Wearables: Welche (Hybrid-)Smartwatch oder welcher Tracker ist für wen geeignet?

von Claudia Maag 16.01.2020

Wer braucht welche Smartwatch?

Für 24/7-Workaholics mit Fitnessambitionen

Wer einen aktiven Lebensstil pflegt, stilbewusst ist und dennoch für die Arbeit immer und überall erreichbar sein muss oder will, für den lohnt sich eine Smartwatch. Schicke Modelle gibts beispielsweise von Fossil – wie in unserem Test die Damen-Smartwatch Q Venture HR.

Alternativ empfiehlt sich von Samsungs eine Galaxy Watch (Test) oder deren sportliche Variante, die Galaxy Watch Active 2. Abonnenten finden unseren Test der Galaxy Watch Active 2 im Heft Top 100 von 2019. Auch eine klassische Version der Huawei Watch GT 2 könnte hier gefallen (Test). 

Die Samsung Galaxy Watch Active 2 im PCtipp-Test Die Samsung Galaxy Watch Active 2 im PCtipp-Test Zoom

Für Gesundheitsbewusste

Für iPhone-Besitzer ist die Verwendung einer Apple Watch naheliegend. Sie ist teurer als die Smartwatches anderer Hersteller, aber Apple ist nach wie vor der beliebteste Hersteller bei Smartwatches

Das Thema Gesundheit wird immer wichtiger, nicht nur bei etwas älteren Menschen. Die Apple Watch Series 5 kommt mit EKG-Funktion sowie Sturzerkennung und überwacht Vorhofflimmern. Für Frauen: Übrigens verfolgt das Series-5-Modell auch den Menstruationszyklus. Wie sich die Apple Watch Series 5 geschlagen hat, erfahren Abonnenten im Top-100-Heft von 2019. Lesen Sie über diesen Link unseren Test der Apple Watch Series 4

Apple Watches sind noch immer am beliebtesten Apple Watches sind noch immer am beliebtesten Zoom© Apple

Nächste Seite: Für Fitnessmuffel mit guten Vorsätzen

Seite 2 von 4
       
       

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.