Firmenlink

ESET

 

Welches Mainboard habe ich?

So finden Sie Hersteller und Namen Ihres Mainboards heraus.

von Florian Bodoky 14.01.2020

Spätestens seit Windows 10 geht vieles noch automatischer als ohnehin schon. Dennoch: Wenn Sie Ihren PC mit neuer Hardware bestücken oder ihn im Zuge des Support-Endes von Windows 7 auf Windows 10 umrüsten, ist es ratsam, genau zu wissen, wie eigentlich Ihr Mainboard, auch Motherboard genannt, heisst und wer es hergestellt hat. So beugen Sie Problemen mit neuer Hardware oder neuen Treibern vor.

Im Gegensatz zu CPU, RAM oder Grafikkarte sind Detailangaben zum Mainboard häufig nicht in der Specsliste des Händlers verzeichnet. Dazu benötigen Sie einen kleinen Trick (Windows 7 und 10).

So finden Sie die Daten zu Ihrem Mainboard heraus So finden Sie die Daten zu Ihrem Mainboard heraus Zoom© PCtipp
  1. Drücken Sie auf den Windows-Startbutton und tippen Sie cmd ein.
  2. Drücken Sie Enter.
  3. Nun startet die Eingabeaufforderung.
  4. Tippen Sie folgende Parameter ein und drücken Sie danach Enter.

wmic baseboard get product,manufacturer,version,serialnumber

Wie Sie auf dem Screenshot sehen, erhalten Sie danach alle Informationen über Ihr Mainboard sauber aufgelistet.


    Kommentare

    • UCH.512 14.01.2020, 21.40 Uhr

      Siehe auch: Motherboard-Bezeichnung schnell herausfinden von Simon Gröflin 01.03.2017. http://www.pctipp.ch/tipps-tricks/kummerkasten/hardware/artikel/motherboard-bezeichnung-schnell-herausfinden-87230/. Wie ich sehe, führt dieser Link ins Leere - Artikel wurde entfernt...

    • Tweety 15.01.2020, 09.25 Uhr

      Mit dem Programm CPU-Z findest du das ganz einfach heraus. Gibts auch in portabler Version. Google mal. Traue mich nicht, hier irgendwelche Links zu posten.

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.