Firmenlink

ESET

 

Google Maps: der persönliche Jahresrückblick

Google präsentiert Ende Jahr jeweils mehrere Jahresrückblicke. So erhalten Sie Ihre persönliche Google-Maps-Erinnerung.

von Claudia Maag 17.12.2019

Das im folgenden Genannte funktioniert nur, wenn Sie Google unter Aktivitätseinstellungen die Erlaubnis beim Standortverlauf erteilt haben oder den Suchmaschinenriesen z.B. Ihre Web- und App-Aktivitäten tracken lassen etc.

Rote Punkte zeigen Ihnen auf der Karte, wo Sie 2019 überall waren (oder was Google davon weiss) Rote Punkte zeigen Ihnen auf der Karte, wo Sie 2019 überall waren (oder was Google davon weiss) Zoom© Screenshot / PCtipp
  1. Auf dem Desktop oder in der Smartphone-App klicken Sie auf das Hamburger-Menü.
  2. Wählen Sie Meine Zeitachse.
  3. Wählen Sie das Jahr 2019 aus.
  4. Nun sehen Sie in der Kartenansicht rote Punkte (Desktop-Version). Diese Orte haben Sie dieses Jahr besucht (resp. davon weiss Google). Klicken Sie auf einen roten Punkt, um einen Städtenamen oder jenen Ihres Fitnesscenters zu sehen. Ausserdem wird links die Zeitachse angepasst und zeigt an, wann und wie häufig Sie auf welche Art (ÖV, Auto) dahin gereist sind. Auch bei Meine Orte hinterlegte Labels, z.B. Privat- und Arbeitsplatzadresse, sind ersichtlich.
  5. In den Zeitachsen-Einstellungen können Sie übrigens wählen, ob Bilder von Google Fotos und/oder (Gmail-)E-Mails auf der Zeitachse anzeigen werden sollen.
  6. In der (Android-)App werden Besuchte Orte in die Registerkarten Tag, Orte, Städte und Welt aufgeteilt.

Android-Version von Google Maps Android-Version von Google Maps Zoom Hinweis: Dies wurde mit einem Android-Smartphone (Android 9.1/EMUI) durchgeführt.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.