Windows 10: Farbe und Transparenz des Startmenüs ändern

Und täglich grüsst das Startmenü. Trotz seines neuen Looks kann das Windows-10-Startmenü auf die Dauer auch langweilen. Dabei lassen sich Farben und Effekte rasch umstellen.

von Simon Gröflin 07.09.2016

Wer dem Windows-10-Startmenü einen neuen Look verpassen will, kann nebst einer allfälligen Entrümpelung auch jederzeit die Farben und die Transparenz verändern. Öffnen Sie dazu über die Einstellungen (Windows- und i-Taste) das Fenster Personalisierung, dann links den Eintrag Farben. 

1. Wählen Sie aus unterschiedlichen Akzentfarben die gewünschte Farbe aus und schauen Sie sich die Vorschau (rechts oben) an. 

2. Die Farben der Taskleiste und des Startmenüs ändern sich aber erst, wenn Sie den Button weiter unten bei «Farbe auf Menü "Start", Taskleiste und Info-Center anzeigen» auf Ein schalten.

Beim Ändern der Akzentfarbe müssen Sie den Regler unterhalb der Transparenzeinstellung zunächst einschalten Beim Ändern der Akzentfarbe müssen Sie den Regler unterhalb der Transparenzeinstellung zunächst einschalten Zoom© Screenshot / PCtipp

3. Die Transparenz können Sie jederzeit ein- oder ausschalten. Das geschieht über den Schalter bei «Menü "Start", Taskleiste und Info-Center transparent gestalten».

Übrigens gibt es seit dem Anniversary Update für die Windows-10-Einstellungen ein dunkles Farbschema mit weisser Schrift auf schwarzem Hintergrund, den sogenannten Dark Mode. Die Umstellung hat keine Auswirkung auf das Startmenü, erinnert aber stark an Windows Mobile. Die Option findet man ebenfalls hier (ganz unten) beim Regler für App-Modus auswählen

Neu seit dem Anniversary Update: der Dark Mode mit dem dunklen App-Schema Neu seit dem Anniversary Update: der Dark Mode mit dem dunklen App-Schema Zoom© Screenshot / PCtipp

Wie Sie das Windows-10-Startmenü optimal aufräumen können, erfahren Sie in unserem Praxisartikel «Windows 10: Startmenü ausmisten».


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.