News 24.04.2013, 08:00 Uhr

Appolino Lesen

Diese App richtet sich an schlaue Köpfe zwischen 5 und 10 Jahren, die mit spielerischen Elementen lesen lernen möchten.
Mit Appolino Lesen sollen Kinder von fünf bis zehn Jahren das Lesen von Buchstaben, Wörtern, Sätzen und ganzen Texten erlernen und trainieren. Die Lern-App orientiert sich an den Kompetenzzielen der ersten Schuljahre. Die App enthält vielfältige Lernaktivitäten, eine Lernstandspeicherung und eine Aufgabensteuerung. Die Mehrbenutzerfähigkeit ermöglicht es, die App mit der Familie oder einer Schulklasse zusammen zu verwenden.
Nicht nur lesen
Geplant sind sechs Lern-Apps in den Bereichen Mathematik und Deutsch. Die Apps sind modular aufgebaut und beinhalten neun Module mit je sechs Levels. Kinder können damit lesen und rechnen lernen. In individuellem Tempo und Stufe um Stufe werde so laut Lehrmittelverlag St. Gallen das Lernniveau erhöht. Die Lerninhalte orientieren sich am Lehrplan der ersten Schuljahre und decken die Bedürfnisse der Schule, aber auch die der individuellen Förderung zu Hause ab. Die Apps sind auf die Verwendung auf Tablets ausgerichtet. So sei die Bedienung intuitiv, fördere das selbstständige Lernen und wirke motivierend.
Blick in die Zukunft
Das Projekt Appolino mit lehrmittelunabhängigen Apps läuft bis Ende 2014. Die Apps werden künftig für iPads, Windows-8- und Android-Tablets programmiert sein. Bis heute sind die Appolino-Apps für iPads verfügbar. Windows 8 kommt im Mai und Android soll Ende Jahr folgen.
Weitere Informationen zu Appolino Lesen (und den anderen Lern-Apps) finden Sie hier.

Autor(in) Anne Kittel



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.