Neue Outdoor-App von Schweizer Informatikern

Bei der App «Drallo» kann man sich in der Freizeit zu sportlichen Aktivitäten animieren lassen und auf spielerische Weise neue interessante Orte kennenlernen.

von Simon Gröflin 26.03.2014
Die zwei ZHAW-Studenten Ursin Brunner und Dean Cavelti mit ihrer Outdoor-App Die zwei ZHAW-Studenten Ursin Brunner und Dean Cavelti mit ihrer Outdoor-App Zoom Schweizer Informatikstudenten der ZHAW haben eine App entwickelt, die auf spielerische Weise mit Kopfhörer und Audioguide zu Erkundungen von Städten und Dörfern einlädt. Audioguides kennt man vor allem von Führungen.

Die App Drallo verfolgt im Kern einen ähnlichen Ansatz, macht sich aber Smartphone-Technik zunutze.

So könnte man beispielsweise quer durch die Geschichte von Winterthur geführt werden und dabei gleichzeitig Punkte sammeln. Zu Fauna, Flora und weiteren interessanten Punkten würden laufend Informationen zusammengeführt. Je mehr Wanderungen gemacht werden, umso mehr Belohnungen erhalten Wanderfreudige. Ein anderes denkbares Szenario wäre etwa eine Entdeckungsreise in die Welt unbekannter Pflanzen, um Kindern die Natur spielerisch näher zu bringen. Zurückgelegte Wege liessen sich mit Fotos und GPS-Angaben speichern.

Schnitzeljagd und Erkundungstour

Im Vordergrund der App-Idee von Drallo stehe die Vielfalt an interaktiven Rundgängen über Schnitzeljagden mit kniffligen Aufgaben bis zu klassischen sportlichen Herausforderungen. In einem ersten Test konnte man laut den ZHAW-Studenten schon entlang eines Sees joggen, während das Smartphone die Zeit und die zurückgelegte Strecke mit den Werten der anderen Teilnehmern vergleicht.

App demnächst verfügbar

Anlässlich des 750-Jahr-Jubiläums der Stadt Winterthur werde die App Premiere feiern. Wer sie als Erster am 29. März herunterlädt, könne Winterthur auf fünf interaktiven Rundgängen erkunden. Die App-Entwickler wollen offenbar auch Hotelbetreiber und die Tourismusbranche ansprechen, um mit kundenbindenden Informationen wie interessanten Sehenswürdigkeiten ihre Werbung zu verstärken. Das dürfte den finanzierenden Motor der App-Plattform weiter ankurbeln. Man darf gespannt sein.

http://www.drallo.ch/

Tags: Schweiz, Apps

    Kommentare

    • HansruediJoerg 14.04.2014, 15.37 Uhr

      Die App kann jetzt runtergeladen werden: Apple App Store: https://itunes.apple.com/us/app/drallo/id816301505?mt=8%20 Google Play Store: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.dralloAndroid.app Viel Spass wünscht drallo

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.