Firmenlink

ESET

 

Threema: Update bringt Video-Editor und über 100 neue Emojis

Die Threema-Version für Android und iOS bringt einen Video-Editor, neue Emojis und eine verbesserte Audio-Wiedergabe. Sie ermöglicht ausserdem iPhone-Nutzern das Zitieren von Nachrichten und behebt einige Fehler.

von Claudia Maag 28.02.2020

Mit dem Update auf die Android-Version 4.3 erhält Threema eine integrierte Video-Kamera, einen Video-Editor und über 100 neue Emojis.

Integrierte Video-Kamera

Videoschnitt-Funktion in der neusten Threema-Version für Android Videoschnitt-Funktion in der neusten Threema-Version für Android Zoom Videos kann man nun direkt im Messenger aufzeichnen und kürzen. Hierzu öffnet man einen Chat und tippt wie bisher auf das Kamera-Symbol rechts beim Texteingabefeld, um die Kamera aufzurufen. Statt nur kurz zu drücken und ein Foto aufzunehmen, hält man den Auslöser gedrückt, damit die Kamera ein Video aufzeichnet.

Beim Loslassen wird das Aufzeichnen beendet. Wer das Video kürzen möchte, schiebt den jeweiligen Regler an die gewünschte Start- bzw. Endposition.

Über 100 neue Emojis

Ausserdem erhält die Android-Version einen überarbeiteten automatischen Download (auch für Videos und Dateien aktivierbar) und die Darstellung sowie das Verhalten der Audio-Wiedergabe wurde optimiert.

Das Update erfordert Android 4.4 oder höher, die Video-Kamera und der -Editor sind auf den meisten Smartphones verfügbar, auf denen Android 8 oder höher installiert ist.

Einige der neuen Emojis zeigen wir Ihnen in unserer Bildergalerie.

Auch für iPhones gibt es eine neue Version. Die Threema-Version für iOS (4.5) umfasst allerdings eher kleinere Verbesserungen. Beispielsweise kann man nun Nachrichten zitieren, Gruppen verlassen ohne sie zu löschen und Kontakte lassen sich mittels Share-Link teilen. Zudem behebt das Update diverse Fehler.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.