Firmenlink

ESET

 

Twint dockt bei der GKB an

Kunden der Graubündner Kantonalbank können ihr Konto nun direkt an Twint anschliessen. Neuerdings kann die Bezahl-App auch in Reisezentren der SBB genutzt werden.

von Luca Perler 03.10.2019

Kundinnen und Kunden der Graubündner Kantonalbank können ihre Konten ab sofort direkt bei Twint anbinden. Somit entfällt das Aufladen von Guthaben künftig. Denn bislang stand lediglich die Prepaid-Lösung zur Verfügung, welche die GKB 2016 eingeführt hatte.

«Graubünden war schon früh ein Gebiet mit hoher Twint-Nutzung», sagt Enrico Lardelli, Leiter Digital Banking & Services der GKB. Und weiter: «Neu können unsere Kundinnen und Kunden das digitale Bargeld der Schweiz direkt an ihr GKB-Konto anschliessen. Damit kann man in der ganzen Schweiz mittels Smartphone bequem und bargeldlos bezahlen.»

Twint in Reisezentren der SBB

Seit Anfang Oktober unterstützen auch die SBB Twint als zusätzliche Bezahlmöglichkeit in ihren Reisezentren. Man komme damit «dem steigenden Kundenbedürfnis» nach, mit der App Billette zu zahlen, heisst es seitens des Bahnunternehmens. In der Mobile-App der SBB können Tickets schon seit April dieses Jahres mit Twint gekauft werden. Ein Ausbau auf andere Kanäle wie die «P+Rail»-App werde derzeit noch geprüft, schreiben die SBB abschliessend.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.