News 31.10.2011, 10:12 Uhr

Facebook: Freunde entsperren Accounts

Das soziale Netzwerk testet ein neues Verfahren, bei dem Freunde einen gesperrten Account wieder freischalten können.
Facebook arbeitet weiter daran, das soziale Netzwerk sicherer zu machen. Ein jüngst veröffentlichter Bericht zeigt, dass lediglich 0,06 Prozent aller Login-Versuche «kompromittiert» seien, sprich, dass Facebook den Verdacht hegt, dass sich jemand mit einem fremden Account anzumelden versucht. Angesichts von über einer Milliarde Logins pro Tag wären das aber immer noch rund 600'000 verdächtige Anmeldeversuche täglich. In der Folge werden logischerweise auch zahlreiche Accounts Tag für Tag aus Sicherheitsgründen gesperrt.
Um die nachfolgende Entsperrung einfach zu gestalten, prüft Facebook derzeit ein neues Verfahren. Dabei sollen «Trusted Friends», also vertrauenswürdige Freunde, in die Bresche springen. Anwender sollen drei bis fünf Freunde bestimmen können, die im Falle einer Account-Sperre zum Zuge kommen. Die Trusted Friends erhalten von Facebook dann einen Freischaltcode zugeschickt, den sie dann an den betroffenen Anwender weiterleiten.
Das neue Verfahren soll in den nächsten Wochen getestet werden. Das gilt auch für eine weitere neue Sicherheitsmassnahme: In Zukunft soll es möglich sein, separate Passwörter für Facebook-Apps festzulegen. Auf diese Weise soll man den Zugang zu bestimmten Apps zusätzlich sichern können.


Kommentare

Avatar
gads
31.10.2011
inaktive Accounts haken Ich glaube, dass es sehr wahrscheinlich einfacher ist inaktive zu haken. Das ist mir bei meinem WoW-Account passiert, schon ein halbes Jahr nicht mehr gespielt gehabt. Da sagte mir plötzlich ein Kollege, wieso schreibst du mir eigentlich nie zurück. XD Ich konnte dann auf meine e-mailadresse ein neues pw senden und ihm alle Charakter löschen. ^^ Seitdem schaue ich alle paar Monate, aber ist nichts mehr passiert.