News 15.05.2013, 08:00 Uhr

NovaBACKUP 14.5

Systemwiederherstellung und NAS-Konfiguration mit wenigen Klicks.
Datensicherungsspezialist NovaStor lanciert Version 14.5 seiner NovaBACKUP-Produkte für die Sicherung von PCs, Laptops, Windows-Servern, Microsoft SQL, Exchange, Hyper-V und VMware. Mit NovaBACKUP 14.5 profitieren Anwender von schnellerem Zugriff auf gesicherte Daten sowie Systeme und zahlreichen Erleichterungen grundlegender Abläufe. So lässt sich das DR-Boot-Medium für die komplette Systemwiederherstellung in wenigen Klicks erstellen und ein NAS einschliesslich aller Sicherheitseinstellungen als Backup-Medium konfigurieren. Nur drei Klicks, und das Desaster-Recovery-Boot-Medium ist laut Hersteller erstellt. Mit dem Boot-Medium, auch Start-Medium, lässt sich das System nach einem kompletten Hardware-Ausfall oder -Verlust auf der ursprünglichen oder auf neuer Hardware starten. NovaStors Einsatz von originärer Microsoft-Technologie für die Systemwiederherstellung gewährleiste dabei eine zuverlässige Wiederherstellung unter Einsatz aktuellster Technologie. Nutzer können gelöschte oder verlorene Dateien aus einer Dateisicherung wiederherstellen oder aus einem Image-Backup aufrufen. Die neuen Desaster-Recovery-Tools in NovaBACKUP 14.5 ermöglichen Anwendern, mit nur wenigen Klicks das Image als Laufwerk einzubinden und auf alle Inhalte zuzugreifen.
NAS- und Netzwerkspeicherprofile für sämtliche Backup-Aufträge müssen nur einmal angelegt werden und stehen im Anschluss für sämtliche Prozesse zur Verfügung. Die Konfiguration erfolgt an einem einzigen Bildschirm und erlaubt für sämtliche Prozesse den automatischen Zugriff auf zugangsgeschützte NAS-Speicher. Einmal konfiguriert, stehe das NAS uneingeschränkt als Speichermedium zur Verfügung.
NovaBACKUP 14.5 unterstützt aktuelle Technologien
Damit private Nutzer und Geschäftskunden aktuelle Microsoft-Technologie uneingeschränkt einsetzen und sichern können, unterstützt NovaBACKUP 14.5 Microsoft Exchange 2013, Windows 8 und Windows Server 2012.
Weitere Informationen zu dieser Software finden Sie hier.

Autor(in) Anne Kittel


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.