News 15.10.2003, 13:30 Uhr

eDonkey voll im Trend

Europäische Internet-Anwender laufen gegen den Trend, wenn es um die Nutzung von Internet-Tauschbörsen geht.
Kazaa und andere Tauschbörsen, die die Fasttrack-Technologie nutzen, sind im Gegensatz zu Nordamerika bei den Euro-Surfern eher weniger beliebt. Das hat eine Studie des kanadischen Unternehmens Sandvine ergeben.
In Deutschland nutzen demnach lediglich 44 Prozent Kazaa & Co. Die Mehrheit von 52 Prozent setzt dagegen für den P2P-Tausch Edonkey ein. Ganz anders sieht die Aufteilung des P2P-Kuchens in Nordamerika aus. Hier setzen 76 Prozent aller Anwender Kazaa & Co. ein.
Generell sei der P2P-Markt stark fragmentiert und weltweit würden sich die eingesetzten Anwendungen unterscheiden, so Sandvine. Nahezu völlig von der Bildfläche verschwunden seien in Europa Gnutella-basierte Anwendungen.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.