Bugfixes 03.09.2020, 12:55 Uhr

Mozilla behebt mit Update mehrere Fehler von Firefox 80

Die Desktop-Version Firefox 80 hatte ein paar Bugs im Gepäck. Diese hat Mozilla nun gefixt.
Nur knapp eineinhalb Wochen nachdem Firefox 80 für Desktop ausgerollt wurde, muss Mozilla ein Bugfix-Update nachschieben
(Quelle: Screenshot/PCtipp.ch )
Mozilla hat die Desktop-Version Firefox 80 erst vor knapp eineinhalb Wochen ausgerollt. Und dieses Update hatte ein paar Probleme im Gepäck. Mozilla schiebt nun eilig ein Bugfix-Update nach (Firefox 80.0.1). In den Release-Notes dazu heisst es, man habe fünf Fehler behoben. Dazu gehören Absturz-Probleme sowie ein Download-Problem im Zusammenhang mit Erweiterungen und Cookies.
Die aktuellste Version sollte automatisch installiert werden, sie können Sie jedoch manuell anstossen. Gehen Sie hierzu oben rechts via Hamburger-Menü (drei horizontale Linien) zu Hilfe und anschliessend zum Menüpunkt Über Firefox.
Die Mozilla Foundation scheint derzeit nicht das Beste Händchen für Updates zu haben. Nach über einem Jahr Entwicklungszeit brachte das Unternehmen einen generalüberholten Android-Browser heraus. Die neue Benutzeroberfläche stiess bei vielen Nutzern auf wenig Gegenliebe. Zudem berichteten Anwender von nicht mehr funktionierenden Add-ons und nur geringer Auswahl an Erweiterungen. Ausserdem funktionierte about:config nicht mehr (PCtipp berichtete).


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.