News 03.03.2004, 10:00 Uhr

IEEE: schnellerer Standard für Kupferkabel

Der neue Standard 802.3ak macht Netzwerke mit Kupferkabel für Übertragungsraten von bis zu 10 Gbit/s tauglich. Bislang waren solche Geschwindigkeiten optischen Glasfaserkabeln vorbehalten.
Laut IEEE [1] ist 802.3ak für schnelle Kupferkabelverbindungen zwischen Switches und Server-Cluster gedacht. Der Standard erlaubt auf eine Distanz von 15 Metern Übertragungsraten von bis zu 10 Gbit/s. Frühere Standards unterstützten Geschwindigkeiten von maximal 1 Gbit/s. Wer seine Daten schneller übers Netzwerk schicken wollte, musste bislang auf die viel teureren Glasfaserkabel ausweichen. IEEE hofft mit 802.3ak die Verbreitung von 10-Gigabit-Ethernet voranzubringen.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.