Browser 29.03.2021, 10:45 Uhr

Edge: PWAs sollen bald wie native Programme aussehen

Bei Progressiven Web Apps soll künftig die Titelleiste anpassbar werden. Damit kann das Nutzererlebnis verbessert werden.
(Quelle: Microsoft)
Die meisten nativen Apps verfügen heutzutage über anpassbare Titelleisten. Bei Progressive Web Apps (PWA) hingegen wird meist nur ein langweiliges Standard-Design angezeigt und die Entwickler haben momentan keine Möglichkeit, die Titelleiste anzupassen.
Microsoft will dies für den Edge-Browser nun offenbar ändern. PWA sollen mehr wie native Programme aussehen und dazu erhält Edge ein Feature zum Kontrollieren der Titelleiste, wie «Techtsp» berichtet (Englisch). Demnach soll die neue Funktion Window Controls Overlay heissen.
Statt dass der grösste Teil der Titelleiste leer bleibt, können Entwickler den Bereich künftig beispielsweise mit einem benutzerdefiniertem Logo oder einem Suchfeld füllen.
Da sowohl Edge als auch Chrome auf Chromium basieren, werden beide Browser PWAs mit einem anpassbaren Titelleistenbereich unterstützen.
Wann dies für die Nutzer verfügbar wird, ist derzeit nicht bekannt. Wer sich das Ganze mal anschauen möchte: Das Windows Control Overlay ist momentan via chrome://flags ersichtlich (experimentelle Funktion).



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.