News 22.06.2016, 12:23 Uhr

Exklusiv: PlayStation VR kommt ans Züri Fäscht

Sonys Virtual-Reality-Brille kann demnächst ausprobiert werden, unter anderem am Stadtfest von Zürich, wie PCtipp bereits erfahren hat.
Sonys Cyberbrille wird voraussichtlich ab dem 13. Oktober erhältlich sein. Schweizer Händler bieten das Headset inzwischen zur Vorbestellung an. Solange Sony jedoch noch keinen offiziellen Preis ankündigt, können die Händler die Preise selber festlegen. Die grösseren Anbieter wie Media Markt etwa legt sich auf einen Strassenpreis von 449 Franken fest. Erfahrungsgemäss kann der definitive Preis in Abhängigkeit zu den zugeteilten Mengen aber noch schwanken. In den USA kann das Next-Gen-Gadget bereits in den Gamestop-Filialen getestet werden. Wie PCtipp von einer Sony-nahen Quelle erfahren hat, werden VR-Enthusiasten aber nicht mehr allzu lange auf ein Ausprobieren warten müssen. Sony soll demnach eine öffentliche PlayStation VR Tour ab dem 1. Juli in der Schweiz starten. Erste Station werde das Züri Fäscht sein. Es ist denkbar, dass seitens Sony demnächst genauere Daten kommuniziert werden.
Der Lieferumfang der PlayStation VR
Zum Launch könnte es einen grossen Ansturm auf die PlayStation-VR-Brille geben. Im Gegensatz zur HTC Vive und zur Oculus Rift wird Sonys Gaming-Headset wohl um die Hälfte günstiger zu haben sein. An der E3 sorgten zudem einige Ankündigungen grösserer Entwicklerstudios für Überraschungen. Die Auflösung wird aber aufgrund der beschränkten Hardware der PlayStation 4 ein wenig niedriger ausfallen als bei den High-End-PC-Lösungen. Bleibt zu hoffen, dass die grössere Latenz bei finalen Spielen nicht zu Schwindelerlebnissen führt, sofern die Entwickler diese technische Einschränkung nicht mit einigen Tricks geschickt umschiffen können. Das Positionstracking wird bei Sonys Headset durch eine Kamera und neun LEDs am Headset ausgewertet. Zum Jahresende sollen laut Sony schon rund 50 Spiele erhältlich sein.

Autor(in) Simon Gröflin


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.