News 14.12.2007, 10:43 Uhr

Facelifting für Swisscom

Einheitlicher soll das Swisscom-Erscheinungsbild auf Anfang 2008 werden. Die bisherigen Untermarken Fixnet, Mobile und Solutions fallen weg.
Die Geschäftsbereiche Privatkunden, KMU und Grossunternehmen treten an Stelle der bisherigen Gruppengesellschaften. Diese werden unter der Swisscom (Schweiz) AG vereint. Gleichzeitig werden die Festnetz- und Mobilinfrastruktur sowie die IT-Plattformen in einem Geschäftsbereich zusammengeschlossen.
Auch ein neues Logo mit einem bewegten Bildelement spendiert sich die Telekomfirma. Durch das neue Logo entstehen Kosten in einstelliger Millionenhöhe, da alle Medien, mit denen Swisscom auftritt, aktualisiert werden müssen.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.