News 05.07.2016, 09:30 Uhr

Google lanciert Datenkontrolloption

Datenkrake Google sammelt weiter, gibt seinen Nutzern aber die Möglichkeit zur Mitbestimmung.
Wer regelmässig Google-Services nutzt, gibt dem Suchmaschinengiganten viel von sich preis. Erst recht, wenn man mit Chrome und einem Google-Account surft. Nun hat Google ein paar neue Features lanciert, die darüber aufklären sollen, was genau gesammelt wird. Nebst Infos soll der Nutzer auch mitbestimmen können, was er herzeigen mag und was nicht.
 
  1. Loggen Sie sich in Ihren Google-Account ein.
  2. Surfen Sie die entsprechende Website von Google an. 
  3. Scrollen Sie runter bis Weitere Möglichkeiten und klicken Sie darauf.
  4. Wählen Sie Nichts ändern Privatsphäreeinstellungen überprüfen, danach auf weiter.
  5. Klicken Sie auf Jetzt Starten.
  6. Definieren Sie in jedem der sechs Kapitel nach eigenem Gutdünken Ihre Privatsphäreeinstellungen. 


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.