News 02.08.2019, 11:52 Uhr

Google Pay: Update bringt PayPal-Bezahlfunktion

Die Google-Pay-Version 2.94 bringt als Bezahlmethode PayPal. Ausserdem soll es in der App Hinweise auf einen kommenden Inkognito-Modus geben.
Das Update für die Version 2.94 ist ab sofort verfügbar
Quelle: Google
Google rollt derzeit ein Update für die Google-Pay-App aus. Die Änderungen sind überschaubar: Laut Google Play Store gibt es als Bezahlmethode neu PayPal. Die Option finden Sie in der App unter der Registerkarte Zahlung. Seit Ende April ist der mobile Bezahldienst auch in der Schweiz nutzbar (PCtipp berichtete).
Ausserdem scheint Google an einem Inkognito-Modus in der Google-Pay-App zu arbeiten, der die bisherigen Transaktionen verbirgt. Dies hat das Techportal «Android Police» (Englisch) bei einem Teardown der APK-Datei (Dateiformat von Android-Apps) herausgefunden. So müsste man sich beim Gschänkli-Kauf für Familie und Freunde weniger Sorgen machen, dass die Einkäufe von jemand anderem nachvollzogen werden können.
Das Techportal «Android Police» fand Hinweise auf einen Inkognito-Modus
Quelle: androidpolice.com/Screenshot
Gemäss «Android Police» kennzeichnet neuer Text in der App (APK-Datei) einen Schalter zum Ein- und Ausschalten des Inkognito-Modus (siehe Screenshot). Des Weiteren deutet der Text auf neue Layouts in diesem Zusammenhang hin.
Für den Chrome-Browser ist der Inkognito-Modus seit Längerem verfügbar. In letzter Zeit arbeitet Google daran, diesen für weitere Apps wie YouTube und Maps anzubieten. Es sieht so aus, als wäre Google Pay die nächste App, die den Privatsphäre-Modus erhalten könnte.
Die neue Version ist ab sofort über den Google Play Store downloadbar. Lesen Sie zum Thema auch unseren Artikel: Mobile Payment: Welche Dienste funktionieren in der Schweiz?


Kommentare

Avatar
meyer
09.08.2019
funktioniert nicht/ist nicht implementiert PayPal als Zahlungsmethode erscheint unter Zahlung/+Zahlungsmethode nicht zur Auswahl. Wie bisher nur Kredit-/ Debitkarte.