News 15.01.2003, 09:15 Uhr

Microsoft-Vergleich: kein Ende in Sicht

Weitere Organisationen zeigen sich mit dem Ausgang des US-Kartellrechtsprozesses gegen Microsoft unzufrieden.
Erst über Weihnachten wurde bekannt [1], dass neben den beiden US-Bundesstaaten Massachusetts und West Virginia auch die Branchenverbände Software and Information Industry Association (SIIA) und Computer and Communications Industry Association Berufung gegen das Urteil der Richterin Colleen Kollar-Kotelly [2] einlegen wollen. Laut Heise Online [3] sind nun auch die Konsumentenorganisation Consumers for Computing Choice (CCC) und die Open Platform Working Group mit dem Vergleich überhaupt nicht glücklich: Sie fordern vom zuständigern Gericht eine Verschärfung der Auflagen. Würde dem Begehren nicht nachgegeben, plane der CCC, sich an das Appellationsgericht in Washington zu wenden.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.