News 25.05.2010, 09:17 Uhr

Millionen-Verlust durch Pac-Man-Spiel

Das traditionelle Game feiert seinen 30. Geburtstag. Google stellt dazu eine Gratis-Spielversion zur Verfügung, die Firmen Millionen kostet.
Bei Pac-Man frisst sich eine Puck-ähnliche Figur durch das Labyrinth. Dabei muss die Spielfigur den Geistern ausweichen und alle Punkte sowie möglichst viele Früchte und Symbole sammeln. Erstmals wurde das Game am 22. Mai 1980 lanciert, mittlerweile hat es Kultstatus. Google zeigte zur Feier des Tages ab Freitag auf seiner Startseite das Google-Logo in Pac-Man-Optik. Wer darauf klickte, konnte online einige Proberunden im Labyrinth drehen.
Allein freitags soll sich das Spiel als Arbeitszeitvernichter erwiesen haben. Gemäss US-Blog Rescue Time wurden etwa 4,82 Millionen Stunden Arbeitszeit damit verbracht. Dieser Wert wurde anhand der Verweildauer auf der Google-Seite errechnet.
Das Beste daran: Das sinnlose Killen der Arbeitszeit geht weiter, denn das Spiel steht noch immer zur Verfügung. Klicken Sie hier und danach auf «Insert Coin». Keine Angst vor dem Chef, der spielt sicher auch.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.