News 23.01.2017, 09:46 Uhr

OK Google: die ultimative Befehlsliste

Mit der Google-Sprachsteuerung kann man ein Android-Gerät ohne Bildschirmtastatur bedienen. Ein Entwickler hat alle «OK Google»-Befehle auf einer Website gesammelt.
Wie Siri verfügt auch Googles schlauer Sprachassistent über eine Fülle an nützlichen Befehlen. Ein Entwickler hat auf einer eigens kreierten Webseite so gut wie alle Google-Sprachbefehle gesammelt. Darunter befinden sich auch einige witzige Eastereggs wie «Do a Barrel Roll» und «Make me a Sandwich». Diese funktionieren aber nur mit englischer Spracheinstellung. Dennoch lohnt sich ein Blick in Kristijan Ristovskis umfangreiche Liste aller englischen Sprachbefehle, zu der Sie über die Webseite OK-google.io gelangen. Vielleicht finden Sie unter den zahlreichen Kategorien wie Web-Browsing, Messaging und Kalender noch einen Helfer, den Sie bislang nicht kannten. In diesem Kontext haben wir Ihnen auf den folgenden Seiten natürlich auch die nützlichsten deutschen OK Google-Sprachbefehle gesammelt.
Kristijan Ristovski hat auf einer eigenen Webseite eine ganze Liste aller OK-Google-Sprachbefehle zusammengetragen
Quelle: Ok-google.io
 
Mit dem Google Assistant hat der Suchmaschinenriese bereits einen erweiterten Assistenten auf die hauseigenen Pixel-Smartphones gebracht, der auch in den ersten Android-Wear-2.0-Uhren zum Einsatz kommt. Mit der plattformübergreifenden Bedienhilfe will Google vor allem die smarte Heimvernetzung vorantreiben. So lässt sich beispielsweise auch Googles Home-Lautsprecher, der es noch nicht über den grossen Teich geschafft hat, über das intelligentere System ansprechen.
Welches die 33 nützlichsten deutschen «OK Google»-Sprachbefehle sind und wie Sie diese nutzen, dazu auf den folgenden Seiten ein Überblick.
Nächste Seite: Google-Spracherkennung aktivieren

Autor(in) Simon Gröflin


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.