News 25.09.2008, 09:25 Uhr

Photokina: Foto-Trends für 2009

Die Photokina in Köln (vom 23. bis 28. 9. 2008) ist die weltweit grösste Fotomesse. PCtipp war exklusiv vor Ort und berichtet über spannende Entwicklungen der Hersteller, die bereits dieses Jahr Einzug halten - inklusive Bildergalerie.
Wenn es nach dem Willen der beiden Digitalkamerahersteller Panasonic und Olympus geht, könnten digitale Spiegelreflexkameras schon bald der Vergangenheit angehören.
Der Grund: Beide Firmen setzen verstärkt auf sogenannte Micro-Four-Third-Kameras. Sie gehören einer neuen Kamerageneration an, welche die gleiche Qualität wie Spiegelreflexkameras bieten soll, aber eben ohne einen Spiegelmechanismus beim Knipsen auskommen. Gegenüber der digitalen SLR-Geräteklasse besitzen entsprechende Modelle wichtige Vorteile, so die Aussteller: Sie sind deutlich einfacher zu bedienen, durch den erwähnten Wegfall des Spiegels verkleinert sich der Abstand des Objektivs hinter der Objektivlinse zum Sensor, was sie kleiner und leichter macht. Anders als die Spiegelreflexkameras besitzen die Modelle keinen optischen, sondern nur einen elektronischen Sucher, der allerdings sehr präzise, hoch auflösen und für gleichwertige Ergebnisse sorgen soll.
Während sich Olympus noch bedeckt gibt, macht der Hersteller Panasonic Nägel mit Köpfen und präsentiert mit der Lumix DMC-G1 sein erstes Kameramodell, das auf dem Standard beruht. Lieferbar ist die Kamera bereits mit zwei Objektiven (Standard- und Teleobjektiv, 14—45 mm sowie 45—200 mm), verfügt über 12 Megapixel und ist insgesamt mit 12 Schnittstellen (Video, USB etc.) ausgestattet. Die Lumix DMC-G1 soll ab Oktober für rund 1200 Franken erhältlich sein.
Einen neuen Rekord bei der Grösse des Sensors stellt Sony mit der ?900 («Alpha») auf. Der Vollformatsensor der Spiegelreflexkamera ist 24,6 Megapixel gross inklusive Bildstabilisator. Ihr Preis mit dem Standardobjektiv (18—55 mm) beträgt 4199 Franken.
Wer nicht ganz so tief ins Portemonnaie greifen mag, kann sich auf das neue Einsteigermodell der Firma Pentax freuen, die Pentax K-m. Sie kommt als Bundle mit einem Objektiv (DA L 18—55 mm), soll ab November verfügbar sein und sogar weniger als 750 Franken kosten. Ausgestattet ist die digitale Spiegelreflexkamera mit einem Staub- und Verwacklungsschutz sowie mit einem 12,1-Mpx-Sensor ausgestattet.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.