News 19.03.2012, 10:00 Uhr

Sunrise bringt Handy-Abo für Kinder

Pro Juventute und Sunrise lancieren ein Prepaid-Angebot für Kleinkinder. Es erlaubt den Eltern (beinahe) vollständige Kontrolle über das Telefonverhalten ihrer Sprösslinge.
Ab dem 25. März gibt es in den Sunrise-Läden ein für die Schweiz bislang einzigartiges Prepaid-Angebot für Kinder: «Pro Juventute Primobile». Dieses Abo ermöglicht das stufenweise Zuschalten von Nutzungsoptionen, je nach Alter und Entwicklungsstand des Kindes. Damit soll sichergestellt sein, dass die Kinder bereits früh einen verantwortungsvollen Umgang mit neuen Medien lernen.
Das Basisangebot kostet 249 Franken pro Jahr und bietet unlimitierte SMS und Anrufe auf vier frei wählbare Telefonnummern. Wollen die Erziehungsberechtigten dem Kind zusätzliche Nummern oder das mobile Internet erlauben, können sie dies in einem Internetportal namens «Cockpit» tun. Das Guthaben dafür wird via Kreditkarte, Post, Gutschein oder Refill-Karte auf die SIM geladen. Zudem besteht auch die Möglichkeit, definierte Ruhezeiten festzulegen, während denen nur die vier Basis- sowie Notfallnummern funktionieren.
Oliver Steil, CEO Sunrise Communications zum neuen Angebot: «Mit Primobile bringen wir ein Mobilfunkangebot auf den Markt, das genau den Bedürfnissen vieler Eltern entspricht.»

Fabian Vogt
Autor(in) Fabian Vogt


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.