News 07.02.2011, 10:16 Uhr

Surfen: Swisscom bietet Zusatz-Turbo

Den 5*-Vivo-Casa-Kunden bietet die Swisscom neu die Option Rapido an. Für 35 Franken pro Monat extra, kann mit bis zu 100 Mbit/s gesurft werden.
Die Option Rapido kostet 35 Franken pro Monat. Sie ist ab sofort für die 5*-Kunden von Vivo-Casa erhältlich. Das Kombipaket Vivo Casa besteht aus Swisscom TV, Festnetztelefonie und Internet. Dank der Option Rapido kann mit der doppelten Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Internet gesurft werden.


Kommentare

Avatar
iRoniPod
07.02.2011
Ja, schonmal dass, hinzu kommt: ob man jetzt mit 10 Mbit/s surft oder mit 100, für ein Haushalt gibts kein Unterschied, höchstens beim herunterladen einer Datei...

Avatar
c0d3r ph4ant0m
07.02.2011
Ja, schonmal dass, hinzu kommt: ob man jetzt mit 10 Mbit/s surft oder mit 100, für ein Haushalt gibts kein Unterschied, höchstens beim herunterladen einer Datei... Und wenn du surfst machst du gar nichts anderes, als dauernd Dateien herunterzuladen... Klar, beim normalen Surfen ist das weniger merkbar, doch sobald du Bilder herunterlädst wünsche ich dir mit DSL 2000 oder änlichem viel Spass... Ich betreue seit längerem Webpages (nur hobbiemässig), mache Securityaudits von Pages und muss sagen, dass das Datenvolumen je länger desto mehr zu nimmt ist keine Prognose mehr, sondern eine Tatsache... Das Abonnieren solcher schnellen Abonnements ist somit nicht nur Zukunftsorientiert, sondern fördert auch den weiteren Ausbau der Netzwerke. Insofern finde ich dieses Abonnement eine tolle Sache, wenn gleich es noch viel zu teuer ist, gerade wenn man dann die Effektivleistung (Geschwindigkeit) betrachtet...

Avatar
X5-599
07.02.2011
Meine ich es nur oder ist das Swisscom Angebot teuer? Auf den ersten Blick auf jedenfall teurer als das von Cablecom. Wobei, was mich wirklich interessieren würde, wie hoch wäre bei dem Abo der Upload?

Avatar
Lunerio
08.02.2011
Klar Cablecom hat nicht den besten Service Und Swisscom tut das? :-)

Avatar
POGO 1104
08.02.2011
ja, dass kann ich bestätigen. Swisscom hat meiner Erfahrung nach einen Top-Service. Nach meiner Erfahrung nach hat Cablecom einen miserablen Service. Wie gesagt, meine Erfahrung. Die Erfahrung anderer kann anders sein. Fassen wir mal zusammen: Es gibt Swisscom-Kunden, welche bisher immer nur Top-Service erlebt haben. Es gibt aber auch Swisscom Kunden, welche aber auch Service-Fiasko oder weniger guten Service erlebt haben. Ich wage mal zu behaupten, dass ersteres (Top-Service) die Regel ist. Dieselben Erlebnisse wird es auch bei Cablecom-Kunden geben, nur dass dort der Anteil von Kunden, welche Top- oder guten Service erlebt haben, bedeutend geringer sein wird. Fazit: Es gibt bei beiden Anbietern Service-Highlights und Service-Pannen - Welcher Anbieter welchen Anteil davon hat, das kann sich jeder selbst denken oder wünschen... o.s.t.

Avatar
pem
08.02.2011
Speed Ich wäre ja schon mal froh, wenn ich wenigstens mit den versprochenen Angaben surfen könnte. Mit den neuen *** ** Angeboten, hat sich für mich und mein Profil, das ganze nur noch verteuert. Die Leistung entspricht aber nach wie vor nicht mal der Hälfte der Versprechen. Nein ich wohne nicht auf dem Land, sondern mitten in Basel. man wird vertröstet auf die Glasfaser die dann in den nächsten 3 Jahren bei uns kommen soll. Also 3 Jahre zahlen für ein Abo das nicht eingehalten werden kann und keine alternative anbieten. Da mögen die vielen freundlichen Personen bei der Swisscom noch so lieb sein, der Service der Swisscom selbst bietet ist Miserabel. Da habe ich lieber unfreundlich/unwissende Cablecom Leute am Telefon, dafür surfe ich hier mit 20'000 und bezahle immer noch weniger als mit dem möglichen Abo bei Swisscom mit 7800.

Avatar
X5-599
08.02.2011
ja, dass kann ich bestätigen. Swisscom hat meiner Erfahrung nach einen Top-Service. Nach meiner Erfahrung nach hat Cablecom einen miserablen Service. Wie gesagt, meine Erfahrung. Die Erfahrung anderer kann anders sein. Siehst du, meine Erfahrung zeigt genau das gegenteil. Bei Swisscom nur Ärger gehabt und die haben mich sogar teilweise aus der Leitung geworfen wenn sie nicht weiter wussten. Bei der Cablecom immer in kürzester Zeit eine nutzbringende Antwort erhalten. Und das geilste, was sie neu eingeführt haben, wenn ich ein Modem brauche, muss ich nur ein paar Dörfer weiter und kann es im ElektroLaden direkt abholen. Nichts mit langer Wartezeit auf ein Paket von der Post :-) Fassen wir mal zusammen: Es gibt Swisscom-Kunden, welche bisher immer nur Top-Service erlebt haben. Es gibt aber auch Swisscom Kunden, welche aber auch Service-Fiasko oder weniger guten Service erlebt haben. Ich wage mal zu behaupten, dass ersteres (Top-Service) die Regel ist. Dieselben Erlebnisse wird es auch bei Cablecom-Kunden geben, nur dass dort der Anteil von Kunden, welche Top- oder guten Service erlebt haben, bedeutend geringer sein wird. Was erst noch zu beweisen wäre. Da aber Cablecom sowieso weniger Kunden hat, muss der Satz stimmen. Fazit: Es gibt bei beiden Anbietern Service-Highlights und Service-Pannen - Welcher Anbieter welchen Anteil davon hat, das kann sich jeder selbst denken oder wünschen... Und genau hier fängt das Problem an. Vom hörensagen jemand schlecht machen. Testet es doch einfach selber aus und merkt selber wer den besseren Service hat. Vom hörensagen bin ich Millionär, schön wärs. Ich wäre ja schon mal froh, wenn ich wenigstens mit den versprochenen Angaben surfen könnte. Dann ab zur Cablecom oder deren Pendants. Weil mich noch immer der Upload Speed von Swisscom interessiert, habe ich mir deren Angebot angeschaut. Die geben jeweils immer noch den minimalen Speed an den sie einem geben. Cablecom gibt diesen nicht an, weil man dort das bekommt, was man bezahlt. Ich will doch nicht ein 20er Abo und nur Speed von einem 1'000er Abo, das habe ich damals schon verarsche genannt und nenne es heute noch immer so. Mein TV könnte ja auch nicht nur min 2 Sender und max 50 Sender empfangen, sondern er KANN Definitv. Mein Auto kann auch nicht nur mind. 20km/h fahren usw.

Avatar
Tuxone
08.02.2011
Der Upload beträgt bei Rapido 10'000kbit/s. Da dies über Glasfaser realisiert wird ist der Speed noch mangels Kundschaft auch garantiert. Die Backbones sind nicht unendlich dick. Bei Cablecom wie auch bei Swisscom. Es kochen beide nur mit Wasser.

Avatar
iRoniPod
08.02.2011
die haben mich sogar teilweise aus der Leitung geworfen wenn sie nicht weiter wussten. Das kann ich mir schlicht einfach nicht vorstellen, ein seriöses Unternehmen macht sowas nicht... Und das geilste, was sie neu eingeführt haben, wenn ich ein Modem brauche, muss ich nur ein paar Dörfer weiter und kann es im ElektroLaden direkt abholen. Nichts mit langer Wartezeit auf ein Paket von der Post :-) Ja, wenn man zeit und nichts zu tun, kann man schon ein Paar Dörfer weiterfahren...