News 08.08.2007, 13:06 Uhr

Swisscom mit gutem Ergebnis

Die Swisscom erzielte mehr Umsatz dank Fastweb und mehr Gewinn dank dem Rückkkauf von Mobile-Anteilen.
Die Swisscom konnte den Umsatz im ersten Halbjahr 2007 um 6,7 Prozent auf 5,09 Milliarden Franken steigern. Dies vor allem dank dem Einbezug der italienischen Breitbandanbieterin Fastweb. Fastwebs Anteil am Swisscom-Umsatz beläuft sich für das erste Halbjahr 2007 auf 281 Millionen Franken. Der Reingewinn von Swisscom für diese Periode beträgt 936 Millionen Franken, was einer Zunahme von 23,5 Prozent entspricht. Diese Steigerung wurde vor allem durch den Rückkauf der Minderheitsanteile von 25 Prozent an Swisscom Mobile erreicht. Im Schweizer Geschäft kann der Telekomanbieter ausserdem einen Kundenzuwachs verzeichnen. Die Zahl der Festnetz-, Breitband- und Mobilfunkanschlüsse erreicht insgesamt die Zehnmillionengrenze. Von Fastweb übernimmt Swisscom zudem 1,2 Millionen Kunden. Für das gesamte Geschäftsjahr erwartet die Swisscom einen Umsatz zwischen 11,2 und 11,3 Milliarden Franken. Davon soll der Anteil von Fastweb 1,8 Milliarden Franken ausmachen. Die Investitionen werden bei 1,9–2 Milliarden Franken liegen.

Autor(in) David Lee


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.