News 08.03.2002, 14:00 Uhr

Geocities wird zur Gebührenfalle

Der Webspace-Anbieter Geocities verlangt immer mehr Gebühren.
Seit Geocities zu Yahoo gehört, ist der Weg zum bezahlten Angebot vorgezeichnet. Seit kurzem können kostenlose Homepages nicht mehr auf dem üblichen Weg via FTP aktualisiert werden, sondern nur noch über ein spezielles Tool. Der bequemere und schnellere FTP-Zugang kostet neu 4.95 Dollar pro Monat.

Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.