Kommentar: Kunden müssen selber aktiv werden – sowas nervt

UPC modernisiert Hardware und tuned die Internetgeschwindigkeiten der Kunden – will aber mehr Geld. Was wirklich stresst: dass die Kunden selber aktiv werden müssen.

von Florian Bodoky 15.08.2019

Änderungen vorbehalten – diese Worte stehen unter jedem Produkt, jeder Leistung, für die Geld fällig wird. So verwundert es nicht, dass Preise für Dienste auch im Dienstleistungsbereich, wie hier bei UPC, gelegentlich ändern.

Das Opt-out-Prinzip ist dabei eine besonders mühsame Form der Preisänderung: Man kriegt diesen und jenen Mehrwert und zahlt dafür aber mehr – meist eine verschwindend kleine Summe. Trotzdem ... Wenn man sich überlegt, dass man diesen Mehrwert weder will noch braucht, ist es schade um jeden Franken. Zudem existiert das vorherige Angebot in dieser Form und/oder zu diesem Preis gar nicht mehr.

Zudem ist man gezwungen, sich damit zu befassen – denn man muss aktiv widersprechen, wenn man dieses neue Angebot nicht möchte. UPC ist damit nicht allein. Auch Konkurrent Swisscom hat diese Taktik schon angewandt. Leider ist das gang und gäbe ... und nicht gerade kundenfreundlich.


    Kommentare

    • smily44 15.08.2019, 15.56 Uhr

      Was heist hier .... nicht gerade kundenfreundlich. Das ist reines und typische Handeln eines Quasi-Monopolisten, da ein Kunde grosse Schwierigkeiten haben dürfte, wenn er innerhalb eines Monats einen neuen Provider finden muss, sofern das im gegeben Fall überhaupt möglich ist - wenn nicht, dann muss er das wohl akzeptieren und das wissen die Telkos eben ganz genau und können so absolut ungestraft ohne sich um das Kundenwohl kümmern zu müssen, handeln. Gut, dass das PCtipp anprangert.

    • speedy2008 15.08.2019, 17.54 Uhr

      UPC erneuert die Soft- und Hardware und zwingt den Kunden, mitzuziehen, gegen eine happige Abo-Preis-Erhöhung (Fr. 10.--)! Schön frech, dazu noch ein harmloser Flyer, der 1 Monat zuvor 3 Abos anbietet, ohne den Abobeginn zu nennen (ab 3.7.19). Als der Flyer kam, dachte ich: "Geht mich nichts an." Als ich dann aber wegen meiner Horizon-Box anrufen musste Ende Juni, wurde mir nach dem Support gleich noch das neue Abo schmackhaft gemacht. Bisher liess mich jeder Versuch von upc auf ein neues Abo um[...]

    • adyk 15.08.2019, 22.40 Uhr

      die Alternative Abo bei upc sofort kündigen auf den nächst möglichen Kündigunstermin

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.