Home Alone 17.08.2020, 06:39 Uhr

Bürogeräusche für einsame Homeofficeler

Wer im Homeoffice die Kollegen vermisst, kann sich Bürogeräusche nun ganz einfach aus dem Netz holen.
(Quelle: Luke Peters / Unsplash)
Bürogeräusche wie beispielsweise das Rattern des Druckers, das Klicken der Tastaturen oder die Telefongespräche der Arbeitskollegen können manchmal stören. So erfolgt im Büro kurzerhand der Griff zu den Noise-Cancelling-Kopfhörern, um sich etwas Ruhe zu verschaffen.
Doch manchmal braucht man genau diese geschäftige Atmosphäre, um erst so richtig in Fahrt zu kommen. Und das kann im Homeoffice zum Problem werden. Denn irgendwie ist es Zuhause doch manchmal zu ruhig, um sich richtig konzentrieren zu können.

Soundtrack des Büroalltags

Wer nun seit der Beginn der Coronakrise im Eigenheim arbeitet und den «Büro-Noise» vermisst, findet im Netz Abhilfe. Diverse Websites bieten nämlich die Möglichkeit, dass man sich den Soundtrack des Büroalltags ins Homeoffice holen kann – beispielsweise «The Sound of Colleagues». Die Geräuschkulisse, die der Dienst des schwedischen Studios Red Pipe bietet, reicht von der Kaffeemaschine über den Drucker bis hin zum Bürohund. Red Pipe liefert zusätzlich ein Spotify-Album. Dort kann man sich zur Abwechslung noch nervige Bürokollegen oder Schreibmaschinen aus den 60ern anhören. 
Eine Alternative bietet beispielsweise «imisstheoffice.eu». Dort lässt sich zusätzlich die Anzahl der Kollegen anpassen. Je höher diese ist, desto lauter wird der Geräuschpegel.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.