Online-Hilfe 30.10.2020, 12:10 Uhr

Die besten Apps und Webseiten für Nachbarschaftshilfe

Zwar bleibt die Schweiz bisher von einem erneuten Lockdown verschont, dennoch bleiben viele wieder vermehrt daheim und shoppen lieber online. PCtipp nennt Ihnen die besten Seiten und Apps für die Nachbarschaftshilfe.
(Quelle: geralt/Pixabay )
Die Schweiz zeigte sich im März 2020 angesichts der ausserordentlichen Lage solidarisch. Die Plattform hilf-jetzt.ch wurde Anfang März lanciert und weniger als fünf Tage danach hatten sich bereits 500 Gruppen auf der Webseite eingetragen, wie das «Bieler Tagblatt» damals berichtete. Doch wie sieht es Ende Oktober aus, nachdem in den letzten Wochen die Infektionszahlen wieder rasant gestiegen sind und am Mittwoch der Bund die Massnahmen verschärft hat?
PCtipp stellt Ihnen ein paar Webseiten und Apps vor, mit deren Hilfe man sich rasch und einfach nachbarschaftlich organisieren kann, um zum Beispiel für ältere Menschen einzukaufen. Aber auch Kinderhüten kann man so organisieren. Allerdings sollten bei Kontakt mit anderen Menschen natürlich immer die Hygienemassnahmen und ein Sicherheitsabstand beachtet werden. Lesen Sie hierzu «So schützen wir uns» vom Bundesamt für Gesundheit.


Kommentare

Avatar
karnickel
31.10.2020
Nennt mich altbacken und konservativ. Nachbarn sind Leute, die ich von vor Corona persönlich kenne. Da scheinen mir Videotelefonie- und -konferenz-Tools die effizienteste Vermittlung. Vielleicht zusätzlich von Balkon zu Balkon schreien? Wer es modern mag, nutzt für die Einkaufszettelchen ja vielleicht einen Chat. Ältere Personen erreiche ich - nicht erschrecken - am besten mit einem Telefonanruf.