Apple renoviert MacBook Air und MacBook Pro

Apple aktualisiert das MacBook Air mit True-Tone-Technologie, neuer CPU und mehr.

von Stefan Bordel 10.07.2019
MacBooks werden rundum erneuert MacBooks werden rundum erneuert Zoom Apple spendiert dem MacBook Air sowie dem MacBook Pro mit 13-Zoll-Panel eine Frischzellenkur. Dank der Hardware-Aktualisierung erhält der erst im vergangenen November vorgestellte Einsteiger-Laptop aus Cupertino nun ebenfalls die aus den teureren Modellen bekannte True-Tone-Technologie. Diese passt automatisch die Farbtemperatur des Retina-Displays an das aktuelle Umgebungslicht an, um eine natürlichere Darstellung mit lebendigen Farben zu generieren.

Indessen stattet Apple das kompakte MacBook Pro nun mit Intel-Quadcore-Prozessoren der 8. Generation aus, die im Vergleich mit den Vorgänger-Chips die doppelte Leistung bieten sollen. Ebenfalls mit an Bord ist die aus dem teureren Modell bekannte Touch Bar. Auf dem kleinen Touch-Display-Streifen oberhalb der Tastatur können Systemeinstellungen vorgenommen werden. Ausserdem bringen viele Mac-Programme dort verschiedene Zusatzwerkzeuge unter.

Daneben umfasst die Aktualisierung beim MacBook Pro auch die True-Tone-Technologie für das Display sowie einen Touch-ID-Sensor, der im Zusammenspiel mit dem T2-Security-Chip eine sichere Anmeldung am Mac erlauben soll.

Beide Modelle sind zudem über die Back-to-School-Promotion für Studenten vergünstigt erhältlich. Im Zuge der Aktualisierung hat der Hersteller ausserdem die Verfügbarkeit des kompakten 12-Zoll-MacBooks von seiner Webseite gestrichen.

Tags: Apple, Macbook

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.