Firmenlink

ESET

 

Apple stellt AirPods Pro vor

Apple hat, wie schon vorausgesagt, gestern ihre neuen AirPods vorgestellt. Diese heissen AirPods Pro und haben aktives Noise Cancelling.

von Florian Bodoky 29.10.2019
Apple AirPods Pro Apple AirPods Pro Zoom Lange und hartnäckig hielten sich die Gerüchte nach neuen AirPods von Apple. Ein Hinweis auf einen baldigen Verkaufsstart fand sich in der Beta-Version von iOS 13.2 – dort war ein Icon zu sehen, welches bis Dato unbekannte Kopfhörer zeigte.

Diese sind nun da: Nicht mehr – wie von Apple bekannt – Pod-förmig, sondern mit gummierten Stöpseln versehen. Ein Markenzeichen der AirPods Pro ist das aktive Noise Cancelling, wie es etwa Sony auch in ihre WF-1000XM3 eingebaut hat. Dabei sorgen ein Aussen-Mikrofon und ein nach innen gerichtetes Mik für einen intensiven Austausch der Lärmfrequenzen, um den Träger optimal von Restrauschen zu befreien. 200 Mal pro Sekunde soll das Tonsignal automatisch der notwendigen Geräuschunterdrückung angepasst werden.

Wem das zuviel ist, kann auch auf Dämpfung setzen und das ANC deaktivieren. Dies verlängert auch die Akku-Lebensdauer von 4,5 auf 5 Stunden – danach müssen die Pods wieder in die Ladeschale, die für insgesamt 24 Stunden Audio-Wiedergabe oder 18 Stunden freihändige Telefongespräche sorgt. 

Sollte es aber von Nöten sein, enthalten die Airpods auch einen Transparenz-Modus, der die Aussengeräusche ans Ohr transportiert, sodass etwa Gespräche mit anderen Personen problemlos möglich sind, ohne die Pods aus den Ohren nehmen zu müssen.

Spannend: Die Pods verfügen über ein spezielles Belüftungssystem, um dem bekannten Problem des Ohrdrucks zu entgehen. Zudem sind sie spritzwassergeschützt (IPX4). Wie schon ihre Vorgänger, verfügen die AirPods Pro über den H1 Chip mit angeblich 10 Audio-Cores. Er treibt das Gerät an.

Die AirPods Pro sind ab dem 30.10. offiziell (in Weiss) erhältlich, kommen mit 3 verschieden grossen Ohrpolster-Paaren und einem USB-C-zu-Lightning Adapter. Der Preis beträgt 279 Franken samt Lade-Case.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.