Hitachi kündigt Festplatte mit 1 TByte Kapazität an

Als erstes Unternehmen lanciert Hitachi eine 3,5-Zoll-Festplatte mit einer TB-Kapazität.

von Bruno Habegger 05.01.2007

Die Hitachi Deskstar 7K1000 mit 1 TByte Speicherkapazität soll in unterschiedlichen Varianten für den Privat-PC, Videorekorder und Server auf den Markt kommen. Die 3,5-Zoll-Festplatte läuft mit 7200 Umdrehungen pro Minute und soll sowohl mit Parallel-ATA- als auch mit Serial-ATA-Schnittstellen zu haben sein. Die durchschnittliche Suchzeit liegt laut Hitachi bei 8,7 ms, die maximale Transferrate soll bei 1070 MBit/s liegen. Die SATA-Version bringt zudem 32 MByte Pufferspeicher mit. Die Platte soll noch im ersten Quartal 2007 erscheinen und umgerechnet zirka 600 Franken kosten.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.