Firmenlink

ESET

 

Sonos Move: erster akkubetriebener Sonos-Speaker

Der Smart Speaker Sonos Move ist für drinnen, draussen und unterwegs konzipiert.

von Claudia Maag 06.09.2019

Sonos hat den Sonos Move vorgestellt. Der Move verfügt sowohl über WLAN, welches ein fester Bestandteil des Sonos-Systems ist, als auch über Bluetooth. Der Smart-Home-Sound-System-Hersteller will offenbar aus den eigenen vier Wänden raus nach draussen.

Wie alle Sonos Smart Speaker unterstützt der Move weltweit mehr als hundert Streamingdienste, mehrere Sprachassistenten und AirPlay 2. Laut einer Mitteilung ist der Move das erste Produkt von Sonos, das Audio-Streaming über Bluetooth ermöglicht. So kann man Musik unterwegs einfach vom Smartphone oder Tablet abspielen.

Der Move ist ab 24. September in der Schweiz erhältlich Der Move ist ab 24. September in der Schweiz erhältlich Zoom© Sonos

Die Trueplay-Tuning-Technologie wurde weiterentwickelt. Neu gibt es das automatische Trueplay-Tuning, das den Sound optimal an seine Umgebung anpassen soll.

Der Sonos Move kommt im ovalen Design und ist in Shadow-Schwarz verfügbar. Das Design wurde für alle Eventualitäten gerüstet, wie der Hersteller schreibt. Das Gehäuse sei robust und langlebig und halte Stürzen, Stössen, UV-Strahlen, extremen Temperaturen, Staub und Schmutz, Feuchtigkeit und sogar Regen stand. Er besitzt die Schutzklasse IP56.

Der Akku hält gemäss Hersteller bis zu zehn Stunden durch, bevor er wieder an die Ladestation muss. Durch den Standby-Modus könne die Akkulaufzeit auf bis zu fünf Tage verlängert werden. Sonos unterstützt zwei unterschiedliche Sprachassistenten: Google Assistant und Amazon Alexa sind direkt in Move integriert.

Ausserdem bringt Sonos diesen Herbst den Sonos Port und Sonos One SL auf den Markt.

Sonos One SL

Der Sound soll so satt und raumfüllend sein wie beim Sonos One (hier gehts zu unserem Test des Sonos One). Dem One SL fehlen allerdings die integrierten Mikrofone (also gibt es keinen Sprachassistenten). Der Smart Speaker ist ein Bestandteil des Sonos Sound Systems, ersetze den Play:1. Das Gerät ist in schwarz oder weiss erhältlich. Ausserdem verfügt er über zwei Verstärker der Klasse D und unterstützt die original Sonos-Trueplay-Tuning-Technologie.

Der Sonos One SL verfügt über zwei Verstärker (Klasse D) Der Sonos One SL verfügt über zwei Verstärker (Klasse D) Zoom© Sonos

Sonos Port

Der Port bringt Sonos Streaming auf eine Stereoanlage oder einen Receiver. Der Nachfolger des Sonos Connect liefert laut Hersteller einen satteren Sound und erweitere die Sonos Sound Plattform auf traditionelles Home Audio Equipment. Er wurde mit Blick auf HiFi-Experten entwickelt.

Der Port bringt Streaming auf eine Stereoanlage oder einen Receiver Der Port bringt Streaming auf eine Stereoanlage oder einen Receiver Zoom© Sonos

Preise und Verfügbarkeit

Der Sonos Move ist ab sofort vorbestellbar und ab dem 24. September über Sonos.com oder im Handel für Fr. 429.– in der Schweiz verfügbar. Sonos One SL ist in der Schweiz ab dem 12. September für Fr. 219.– erhältlich.

Der Port wird ab dem 12. September für Fr.  499.– in limitierter Menge verfügbar sein, mit einer breiten weltweiten Verfügbarkeit ab Januar 2020.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.