News 31.08.2011, 11:30 Uhr

HP Touchpad: Nachschub im Anmarsch

Der Hersteller Hewlett Packard hat angekündigt, neue Touchpads produzieren zu wollen. Gerettet ist das webOS-Tablet damit aber nicht.
Leo Apotheker, Chef von Hewlett-Packard, hat angekündigt, dass das webOS-Tablet Touchpad noch einmal produziert werden wird, um die zuletzt grosse Nachfrage zu befriedigen. Gerettet ist das Tablet allerdings nicht: Es wird nur eine nicht genannte Stückzahl nachproduziert. Laut Mark Budgell, PR-Manager von HP, wird eine eingeschränkte Zahl neuer Touchpads in wenigen Wochen verfügbar sein. Die neuen Touchpads sollen innerhalb des vierten Geschäftsquartals produziert werden, das bei HP am 31. Oktober endet.
Leo Apotheker hatte vor knapp zwei Wochen einen Radikalumbau bei HP und die Einstellung der Produktion der webOS-Geräte angekündigt, zu denen auch das erst wenige Wochen zuvor erschienene Touchpad gehört. Anschliessend verkaufte HP die Touchpad-Restbestände zum stark reduzierten Preis von 99 Euro (16-GB-Modell) bzw. 129 Euro (32 GB) in Deutschland und anderen europäischen Ländern. Die enorme Preisreduzierung sorgte für einen Ansturm auf das HP-Tablet, zumal das Gerät vielfältige Einsatzmöglichkeiten bietet.
Schweizer profitierten jedoch nicht vom Touchpad-Ausverkauf, da das Tablet hierzulande gar nie offiziell auf den Markt kam. Immerhin: Schweizer Onlinehändler listen das Touchpad mittlerweile für deutlich unter 400 Franken, nachdem es ursprünglich über 500 Franken gekostet hatte - und hier sind offensichtlich noch Lagerbestände verfügbar.

Kommentare

Avatar
lanciay
09.09.2011
HP Touchpad Hallo Ich habe das Touchpad 16GB über Ebay in den USA für CHF 250.- ink. Porto und Zoll gekauft. Ich muss sagen, das Pad ist sehr gut ! Warum die das Ding nicht mehr weiter vermarkten und Produzieren, verstehe ich nicht. Ich finde es sehr benutzerfreundlich, eine gute Alternative zum I-Pad. Die Verarbeitung ist hochwertig, USB anschluss ist auch dabei. Das System OS läuft einwandfrei ! Obwohl die Zukunft (Updates, Apps, etc.) noch ungewiss ist, hat sich der Kauf für mich gelohnt. Wo bekommt man für so wenig Geld soviel Pad !

Avatar
schmidicom
09.09.2011
Wer will ein Gerät das keine Zukunft hat? Ich bestimmt nicht :p. Beim iPad mag auch nicht alles perfekt sein aber da weiss man wenigstens dass das Gerät Zukunft hat. Kurzfristig gesehen hat das iPad sicher noch Zukunft aber auf längere Sicht würde ich nicht drauf wetten. Den die Applejünger werden irgendwann auch alt. ;)