Smartphones 23.03.2021, 10:15 Uhr

Poco bringt das F3 und das X3 Pro

Die einstige Marke von Xiaomi, Poco, tritt jetzt eigenständig an. Die Smartphones F3 und X3 Pro sollen mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis auch nach Deutschland kommen.
Das Poco F3
(Quelle: Poco )
Mit den neuen Mittelklassemodellen will Poco das eigene Profil schärfen. Einst als Marke von Xiaomi gestartet, operiert Poco seit November 2020 eigenständig. Es gibt aber einen Technologietransfer von der Mutter. Eines der jetzt neu vorgestellten Smartphones, das F3, ist eigentlich das Xiaomi Redmi K40, das jüngst in China gezeigt wurde.
Das Poco F3 hat einen schnellen Snapdragon-870-Prozessor, der mit bis zu 3,2 GHz getaktet ist. 5G und WiFi 6 werden unterstützt. Das 6,7-Zoll-Amoled-Display mit 120 Hz hat ein sehr kleines Loch für die Frontkamera. Der Akku bietet 4520 mAh und kann mit 33W geladen werden.
Die rückwärtige Dreifachkamera hat eine 48-Megapixel-Hauptlinse sowie einen 119-Grad-Weitwinkel und eine Makrolinse. Ein eigenes Mikrofon in der Kameraeinheit soll Audioaufnahmen bei Videos deutlich verbessern. Ausserdem gibt es zwei Lautsprecher mit Dolby Dual Atmos.
Das 7,8 Millimeter dünne Gehäuse gibt es in Schwarz, Weiss und Blau, an der Seite befindet sich der Fingerabdrucksensor. Das F3 kostet mit 6 GB RAM und 128 GB Datenspeicher 349,90 Euro, mit 8 und 256 GB werden 399,90 Euro fällig.
Ausserdem hat Poco das X3 Pro gezeigt. Es verwendet als erstes Smartphone den Snapdragon-860-Prozessor, es ist damit allerdings noch nicht 5G-fähig. Der Akku bietet 5160 mAh, ein 33W-Schnellader ist enthalten.
Die rückwärtige Vierfachkamera hat eine 48-Megapixel-Hauptlinse, einen 119-Grad-Weitwinkel sowie Linsen für Makro und die Tiefenschärfe. Die 20-Megapixel-Frontcam ist in einem kleinen Loch im 6,7-Zoll-Display mit 120 Hz platziert. Das Gehäuse, das in Blau, Schwarz und Bronze kommt, hat zwei unterschiedliche Texturen auf der Rückseite und bietet noch einen Klinkenstecker für Headsets.
Mit 6 GB RAM und 128 GB Datenspeicher kostet es 249 Euro, mit 8 und 256 GB sind es 299 Euro – angesichts der Ausstattung sehr attraktive Preise.

Preise und Verfügbarkeit

Ob und wann die Geräte in die Schweiz kommen, ist auf Anfrage noch nicht bekannt.

Boris Boden
Autor(in) Boris Boden



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.