Kommentar 24.10.2008, 11:45 Uhr

Das Freitagsbit: Nackte Banker und blutte Deutsche

Die WWKolumne – Wie sieht wohl ein Banker unter einem C&A-Anzug aus? Bald wissen wir es. In Zürich soll der Nacktscanner getestet werden, gegen den die EU so vehement protestiert. Ich meine: Ich habe nichts zu verbergen. Fast nichts.
Banker haben es nicht leicht. Sie stürmen derzeit die Billigläden, kaufen billige Polyester-Anzüge und lustige Bart-Simpson-Krawatten. Sie lassen sich verleugnen oder behaupten, sie wären bei der Sparkasse von Bitsch VS angestellt, wo das Dorfmotto gemäss Website «familien- und steuerfreundlich» lautet und «der Fremde Ruhe und Erholung findet».
Sowas von fremdenfreundlich! Die Schweiz ist eben doch ein Steuerparadies.
Nachdem uns Onkel Peer am liebsten auspeitschen würde, schlage ich vor, den Nacktscanner einer neuen Bestimmung zuzuführen. Er sollte für Deutsche beim Grenzübertritt zur Pflicht werden. So sieht der deutsche Staat mit eigenen Augen, dass seine Bürgersöldner ihr Geld brav zu Hause lassen. Und wir könnten unter den Kleidern getragene Peitschen entdecken, bevor sie blutige Striemen auf dem Rücken der Nation hinterlassen. Ausserdem würden wir erkennen, dass Banker auch nur Menschen sind.
So ein Nacktscanner wäre auch zu Hause ganz praktisch. Schliesslich hat in Zeiten der Datensammelmanie und der Videokameras niemand etwas zu verbergen. Es wäre nur konsequent, wenn jeder sich vor dem ersten Date auf den Scanner stellen und die Bilder tauschen müsste. Das ersparte einem, die Hosen runterzulassen, für nichts und wieder nichts.
Haben Sie weitere Ideen, wie man den Nacktscanner sinnvoll nutzen kann? Klicken Sie unten auf Kommentieren.
Mich zwingt der Nacktscanner zu einer ganz neuen Strategie, was mein Aussehen betrifft. Da war doch letzthin eine Spammail, die mir eine Verlängerung meines primären Geschlechtsmerkmals anpries? Ich sollte wieder mal meinen Spam-Ordner öffnen...


Kommentare

Avatar
dzs
24.10.2008
Die Schweizer sind immer die Schnelleren Eines finde ich besonders schlimm: Wenn es um solche Verirrungen geht, sind die Schweizer immer schneller als die anderen: In Deutschland wurde darüber gestritten, ob man im Namen der heiligen Terroristenbekämpfung Daten von allen Internetbenützern auf Vorrat speichern dar. Dabei erfuhr man: die Schweizer Behörden tuns ja schon lange... In Deutschland stritt man, ob man Bundestrojaner in Computer einschleusen darf. Dabei erfuhr man: In der Schweiz darf man das schon lange. In Deutschland stritt man darüber, ob man ein von Terroristen entführtes Flugzeug abschiessen und damit alle unschuldigen Geiseln töten dürfe. Dabei erfuhr man. In der Schweiz darf man das schon lange. Breit und zufrieden verkündete der Säminator am Fernshen: Ich gebe den Abschussbefehl. Wen wundert es da, dass dass unsere Behörden auch beim Nacktscanner schneller sind als die Europäer.

Avatar
BlackIceDefender
25.10.2008
Ich frage mcih, weshalb die EU da so vehement protestieren soll. frueher war der 'Schweizerische Scanner' jemand hinter dem sich schnell schliessenden chuchifenschter-vorhaengli. oder das ohr an des nachbar's wand, das man so koestlich mit einem schlag mit dem haemmerli traktieren konnte, dass der ohrinhaber permanent stimmen hoerte. dann wurde alles rechtschaffen und lauter aufgeschrieben und dann dem cincera zugesandt, damit es in die microfichen-bibliothek kam. 'das subjekt isst immer um 18:23 zu abend. gemaess waschkuechenkontrolle wechselt es die unterwaesche allerdigs nur zweimal pro woche. erhaelt post aus oesterrecih. sehr verdaechtig, gehoert eventuell zu einer gruppierung, die planen, liechtenstein durch oesterreich anektieren zu lassen.' heute tun sie's halt elektronisch. ich bin da sehr interessiert, wer wo was mit silikon aufgebessert hat, oder ob die vergroesserten baelle auf dem balkon durch absaugen des fettarsches entstanden. der , der die scans betrachten muss, tut mir schon leid. man stelle sich vor: du musst taeglich von 8:30 bis 17:00 am nudistenstrand spalier stehen und 'gods creation' bestaunen.

Avatar
mobin
02.11.2008
Was bedeutet "blutte" :confused:

Avatar
Michel.Eichelberger
02.11.2008
Was bedeutet "blutte" :confused: Eigentlich auch "nackt", sofern aus dem Schweizerischen Kontext gezogen.